BMW ALPINA-Forum  

Zurück   BMW ALPINA-Forum > Alpina allgemein > Allgemein

Allgemein Allgemeine Diskussionen

Antwort
Themen-Optionen Ansicht
Ungelesen 17.01.2020, 08:49   #1
Audax
Aktive Alpinafreunde
BMW Drive-Recorder

Hallo @all.

Inspiriert von der Dash-Cam Diskussion in dem Thread von @andyb, stellt sich mir die Frage, ob jemand bereits Aussagen zu der neuen Ausstattungsoption "Drive-Recorder" von BMW machen kann. Zusammen mit der neuen Cockpit-Software wurde dieses Extra in diversen Baureihen eingeführt.

Im Konfigurator heißt es:

Zitat:
BMW Drive Recorder

Der BMW Drive Recorder ermöglicht die Aufnahme eines Videos von der Fahrzeugumgebung und das Abspielen dieses Videos auf dem zentralen Control Display oder über USB-Export auch auf Ihrem Endgerät. Wichtige Fahrzeuginformationen wie z. B. Geschwindigkeit und GPS-Position werden synchron mit dem Video gespeichert. Der BMW Drive Recorder besteht aus dem Event- und dem Crashrecorder. Der Eventrecorder ermöglicht z. B. die Aufnahme von speziellen Fahrsituationen oder besonderen Ereignissen. Erkennen die Sensoren im Fahrzeug einen Unfall, löst der Recorder die Aufnahme automatisch aus, um das Unfallgeschehen zu dokumentieren. Daneben können Sie eine Aufzeichnung auch manuell per Tastendruck starten und so eine bestimmte Verkehrssituation im Bild festhalten. Die Bedienung erfolgt bequem über den iDrive Controller und die Panorama-View-Taste. Zur Verwaltung der Clips stehen die Funktionen Wiedergabe, Pause, Exportieren und Löschen zur Verfügung. Für die Aufnahmen nutzt der BMW Drive Recorder die Kameras der an Bord befindlichen Assistenzsysteme. Hierfür können bis zu zehn Videos von 40 s Länge aufgenommen werden (die Zeiten vor und nach dem Auslösen können auf max. 20 s eingestellt werden).
Hat schon mal jemand diesen Recorder in Aktion gesehen, bzw. Aufnahmen aus dem Fahrzeug gesehen?

Ein Vorteil wäre ja, dass man keine zusätzlich Cam mehr verbauen müsste! Ein Nachteil wäre zum Beispiel, dass die Onboard-Linsen auf längeren Fahrten (z.B. im Regen) schnell verschmutzen und dadurch die Aufzeichnungsqualität leiden würde.

Ich möchte gerne mal Meinungen von Euch zu der Ausstattungsoption hören.
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 17.01.2020, 09:01   #2
dr.berzel
Aktive Alpinafreunde
AW: BMW Drive-Recorder

Servus,

meine Gedanken kreisen bereits länger um den Einbau eines solchen Geräts. Da ich jedoch,
zumindest bis zur Einführung eines Saugmodells, keinen Neuwagen ordern werde, geht es in meinem Fall eher um Nachrüstung für ältere Fahrzeuge.

Würde bei der Konfiguration eines Neuwagens definitiv geordert, meint

Alois
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 17.01.2020, 09:57   #3
Red Baron
Benutzer
AW: BMW Drive-Recorder

Eine Aufnahme ist hier zu finden:
https://g20.bimmerpost.com/forums/sh....php?t=1653199

Wenn ich's richtig verstehe ist die Länge der Videos auf 40s beschränkt... wozu denn? Jede Track-Runde oder Passfahrt dauert länger!

Somit beschränkt sich der Nutzen ptaktisch bloss auf u.U. verwertbares Material bei einem Unfall, könnte auch zum eigenen Nachteil sein...
Ich weiss nicht ob's mir bei einem Neuwagen den Aufpreis wert wäre.
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 17.01.2020, 10:11   #4
Carsten
Benutzer
AW: BMW Drive-Recorder

"Spionage" auch noch selber bezahlen?

Bewußt von mir provokant formuliert, aber in Prinzip sehe ich das wie "Red Baron"

"Somit beschränkt sich der Nutzen praktisch bloß auf u.U. verwertbares Material bei einem Unfall, könnte auch zum eigenen Nachteil sein..."
Während man bei ´ner Nachrüstdashcam zumindest im Falle der eigenen Unversehrtheit
noch Möglichkeiten hat selbstbelastendes Material nicht raus zu geben.
Und schöne Tourenvideos usw. sind bei 40 sec. ja auch sinnfrei.
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 17.01.2020, 10:34   #5
Audax
Aktive Alpinafreunde
AW: BMW Drive-Recorder

Zitat:
Zitat von Red Baron Beitrag anzeigen
Vielen Dank für den Link! Da bekommt man zumindest eine Vorstellung, welche Blickwinkel die Aufzeichnung liefert.

Schade, dass der link zu der Originaldatei tot ist. Die Qualität des Materials hätte ich mir gerne angeschaut, denn dieses komprimierte Youtube-Video sagt ja dahingehend nichts aus. Ob wohl Kennzeichen der entgegenkommenden Fahrzeuge im unkomprimierten Video erkennbar sind?

Zitat:
Zitat von Red Baron Beitrag anzeigen
Wenn ich's richtig verstehe ist die Länge der Videos auf 40s beschränkt... wozu denn? Jede Track-Runde oder Passfahrt dauert länger!
Mir geht es zum Beispiel nicht um die gezielte Aufnahme einer Fahrt oder Strecke, denn dafür würde ich immer eine Kamera ins Auto einbauen, die erstens eine bessere Qualität hat und zweitens den Blickwinkel des Cockpits aufnimmt. Das kommt dem Verwendungszweck als Erlebnis-Video besser entgegen. Darin sehe ich auch nicht den Zweck der winzigen Linsen der eingebauten Fahrzeugkameras.

Den "Drive-Recorder" sehe ich eher als ein klassisches Beweismittel in strittigen Unfallsituationen, dass immer aufzeichnet und bei Bedarf (also, wenn ich es gezielt möchte) ein Video ausspuckt! Ich möchte nicht permanent dafür so eine Kamera hinter meiner Scheibe hängen haben. Aber wenn ich sie brauche, dann war sie da!
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aktualisiert das Connected Drive! UliS Allgemein 6 07.02.2015 23:40


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:49 Uhr.


Betrieben von Alpina Forum e.V., Kriemhildstr. 1, 67069 Ludwigshafen, eingetragen im Vereinsregister Fulda VR2536 - Kontakt : verein[at]alpina-forum.de Alle Rechte vorbehalten.