BMW ALPINA-Forum  

Zurück   BMW ALPINA-Forum > Alpina allgemein > Allgemein

Allgemein Allgemeine Diskussionen

Antwort
Themen-Optionen Ansicht
Ungelesen 07.11.2019, 15:37   #1
mmenzel
Neuer Benutzer
Wieder mal - Radialverdichter

Hi,

habe im Forum gelesen, bitte nicht fragen wo, dass es am
B5 E60
eine Kontrollschraube unten am LLK geben soll.
Dort sollte, nach dem öffnen, wenig oder besser kein Öl austreten.
Kann mir jemand sagen, wo genau diese Schraube sitzt ? Vielleicht Foto ?

Danke.
Gruss
Michael
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 07.11.2019, 16:40   #2
eibo
Aktive Alpinafreunde
AW: Wieder mal - Radialverdichter

Hallo Michael,
wenn Du die Unterverkleidung demontiert hast, siehst Du es eigentlich direkt am unteren Stutzen des Ladeluftkühlers (vor dem Motor) an der rechten Seite. Ein Bild habe ich leider nicht gemacht.
Der Stutzen ist aus Aluminium, die Schraube ist, wenn ich mich recht erinnere, mit einer 17mm Schlüsselweite.
Ist selbsterklärend, wenn Du es siehst.
Viel Glück das es nicht so ausgeht wie bei unserem B5, ich mußte jedesmal eine größere Menge Öl auffangen.
Aber die Diagnose ist dann einfach. Einmal ~3300€ an Alpina überweisen und neuen RV einbauen. Danach ist alles wieder schön.

VG
Torsten
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 07.11.2019, 18:01   #3
mmenzel
Neuer Benutzer
AW: Wieder mal - Radialverdichter

Hi Torsten,
danke Dir für die Info.
Unterverkleidung abbauen = Hebebühne ?
O.k. Also den Schrauber fragen.
Zu den € 3.300 kommt ja dann noch die Arbeitszeit ?
Das Fahrzeug hat jetzt 192.000 km. Aus der Historie
weiß ich, dass der RV bei ca. 25.000 auf Kulanz
getauscht wurde. Habe keinen Ölverlust oder erhöhten
Verbrauch. Alles trocken. Bin nur wg. der Laufleistung
etwas beunruhigt. Werde es also demnächst checken
und hier berichten.
Gruss und nochmals Danke.
Michael.
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 07.11.2019, 18:44   #4
eibo
Aktive Alpinafreunde
AW: Wieder mal - Radialverdichter

Ja, Hebebühne ist schon sehr hilfreich.
Der Einbau des RV ist nicht besonders aufwändig, den kann man mit gutem Anzug von oben wechseln.
Wenn Du keinen Ölverbrauch hast, guck auch nicht nach, es verwirrt bloß.
Ein paar Öltropfen werden da immer rauslaufen, das dürfen die auch.
Ich hatte zuletzt einen Ölverbrauch von einem Liter auf 900km, das war der zweite Verdichter mit erst 117tkm, der erste hatte auch nur 110tkm gehalten.

Never touch a running system.
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 07.11.2019, 19:28   #5
mmenzel
Neuer Benutzer
AW: Wieder mal - Radialverdichter

O.k. Werde Deinem Rat folgen und erst mal
nix machen. Letzter Ölwechsel war vor 1.500 km.
Verbrauch seitdem 0,00 . Vielleicht hab ich mehr
Glück als Du mit dem RV. Ich denke, auch die Fahrweise
spielt eine gewichtige Rolle. Und die Pflege: mache alle
10.000 km also ca. 1x p.A. Ölwechsel mit Castrol Edge
0W30.
Das mit “Never Touch...” kenne ich aus der IT und kann
es nach fast 40 Jahren Tätigkeit voll bestätigen.
Also: Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Ach ja, hast Du evt. einen Schrauber zur Hand,
der den RV wechseln könnte, wenns dann soweit
ist?
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 07.11.2019, 20:11   #6
Broder
Aktive Alpinafreunde
AW: Wieder mal - Radialverdichter

Würzburg, V8 Martin (hier aus dem Forum), wenn er den von den Kanaren überhaupt zurück kommt .

Gruß Broder
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 07.11.2019, 21:53   #7
eibo
Aktive Alpinafreunde
AW: Wieder mal - Radialverdichter

Zitat:
Zitat von mmenzel Beitrag anzeigen
O.k. Werde Deinem Rat folgen und erst mal
nix machen. Letzter Ölwechsel war vor 1.500 km.
Verbrauch seitdem 0,00 . Vielleicht hab ich mehr
Glück als Du mit dem RV. Ich denke, auch die Fahrweise
spielt eine gewichtige Rolle. Und die Pflege: mache alle
10.000 km also ca. 1x p.A. Ölwechsel mit Castrol Edge
0W30.
Das mit “Never Touch...” kenne ich aus der IT und kann
es nach fast 40 Jahren Tätigkeit voll bestätigen.
Also: Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Ach ja, hast Du evt. einen Schrauber zur Hand,
der den RV wechseln könnte, wenns dann soweit
ist?
Ich habe den Wagen mit Motorschaden gekauft und habe den alten RV erstmal wieder montiert. Als sich nach den ersten 1500 km ruhigem Einfahren mit anschließendem Ölwechsel auf den nächsten 1500 km immer noch den erhöhten Ölverbrauch hatte, habe ich mich zum RV - Tausch entschlossen.
Seit dem kein Ölverbrauch mehr
Ich mache alle meine mechanischen Arbeiten selbst und kann mich meinem Vorredner nur anschließen. Bei Martin in Würzburg bist Du gut aufgehoben. Er ist nett und kompetent und schraubt aus Leidenschaft an Alpina, wie auch einige Andere auch, nur Martin ist von Dir aus am dichtesten dran.
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 08.11.2019, 11:19   #8
mmenzel
Neuer Benutzer
AW: Wieder mal - Radialverdichter

O.k.
Wie gesagt: Werde zunächst den Ölverbrauch weiter beobachten. Den RV so mal auf Verdacht tauschen, möchte ich nicht machen, da ja offensichtlich alles i.O. ist. Leistung
ist auch genügend da.
Vielen Dank für den Hinweis zu Martin aus Würzburg. Von Fulda nach Würzburg ist ja kein Thema. Falls Martin das (nach seinem Urlaub ?) lesen sollte bitte ich mal um Kontaktaufnahme.

Allen ein schönes Wochenende.

Gruss
Michael
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 08.11.2019, 13:12   #9
V8 Martin
Alpina-Forum Team
AW: Wieder mal - Radialverdichter

Hallo Michael,

Mache ich gerne.
Bin bis nä Woche Dienstag noch weg.

LG Martin
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
B5 Radialverdichter Dutchfly Allgemein 6 19.06.2017 10:05


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:45 Uhr.


Betrieben von Alpina Forum e.V., Kriemhildstr. 1, 67069 Ludwigshafen, eingetragen im Vereinsregister Fulda VR2536 - Kontakt : verein[at]alpina-forum.de Alle Rechte vorbehalten.