BMW ALPINA-Forum  

Zurück   BMW ALPINA-Forum > Alpina allgemein > Allgemein

Allgemein Allgemeine Diskussionen

Antwort
Themen-Optionen Ansicht
Ungelesen 22.12.2017, 18:32   #1
Captn Difool
Administrator
Alpina Kundenumfrage

Liebe User,
aktuell hat die ALPINA Geschäftsleitung angefragt die momentan in Umlauf befindliche
Kundenumfrage auch hier im Forum zu veröffentlichen. Dieser Bitte kommen wir gerne entgegen
und stellen diesen interaktiven Thread zur Verfügung. Hier darf auch gerne innerhalb der User im
Zusammenhang zum Thema diskutiert werden, bitte aber dazu sachlich bleiben. Posts die vom
Thema zu sehr abweichen müssen wir in diesem Fall entfernen.
Über eine rege Anteilnahme würden wir uns freuen.

Das Moderatoren Team


Zitat:
Zitat von ALPINA
Liebe Forumsmitglieder,

Wir würden uns gerne über Ihre Meinung zu zukünftigen Produkten erkundigen, insbesondere vor
dem Hintergrund aktueller Diskussionen über Diesel- und elektrifizierte-Antriebe.


Mit Ihrem Feedback helfen Sie uns, die Weichen richtig zu stellen um auch in Zukunft exklusive
Automobile zu entwickeln, die den Bedürfnissen unserer Kunden entsprechen.

Die Beantwortung der Umfrage dauert nur wenige Minuten. Die Teilnahme sowie die Auswertung
erfolgt anonym und unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften des Datenschutzes.

Die Umfrage fokussiert auf Produktthemen und stellt spezifische Fragen zu möglichen Antriebskonzepten.
Wir stellen zurzeit bewusst keine Fragen zu einem reinen BMW ALPINA Elektrofahrzeug,
da sowohl die Infrastruktur als auch die für uns geeigneten Plattformen derzeit nicht zur Verfügung stehen.

Wir schätzen Ihre Meinung sehr und bedanken uns im Voraus für Ihre Teilnahme und für die Zeit die Sie für uns aufgewendet haben.
Darüber hinaus freuen wir uns auf jedes weitere Feedback.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir diese nicht einzeln beantworten können sondern hierzu gegeben falls gebündelt als FAQs im Forum Stellung nehmen würden.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr ALPINA Team

Geändert von EWBR (16.02.2018 um 09:06 Uhr) Grund: Link auf Wunsch von ALPINA entfernt.
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 22.12.2017, 21:26   #2
neob18
Team Alpina-Forum
AW: Alpina Kundenumfrage

Ich habe die Umfrage schon beantwortet, auch wenn ein aktueller Alpina für mich zur Zeit nicht drinsitzt.


Ich denke verschiedene Hybridkonzepte wären in Zukunft interessant und das über alle Motorenvarianten.
Also ein 6-Zylinder Otto- u. Dieselmotor genauso wie ein V8-Hybrid.

Was für mich in Zukunft interessant wäre, das wäre ein Hybrid in einem Touring, weil das habe ich bis jetzt noch nicht in einer schönen Form gefunden.

Die Forderung nach einem B2 BiTurbo wird hoffentlich auch irgendwann gehört ....
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 22.12.2017, 21:43   #3
ThomasR
Aktive Alpinafreunde
AW: Alpina Kundenumfrage

Ist bei mir auch achon durch
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 22.12.2017, 22:46   #4
Reihensechser
Benutzer
AW: Alpina Kundenumfrage

Bei mir ebenfalls.
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 23.12.2017, 09:19   #5
altersack
Aktive Alpinafreunde
AW: Alpina Kundenumfrage

Zitat:
Zitat von neob18 Beitrag anzeigen
Ich denke verschiedene Hybridkonzepte wären in Zukunft interessant und das über alle Motorenvarianten.
Also ein 6-Zylinder Otto- u. Dieselmotor genauso wie ein V8-Hybrid.

Was für mich in Zukunft interessant wäre, das wäre ein Hybrid in einem Touring, weil das habe ich bis jetzt noch nicht in einer schönen Form gefunden.

Die Forderung nach einem B2 BiTurbo wird hoffentlich auch irgendwann gehört ....
Hybridkonzepte, die auf der aktuellen BMW-Technologie basieren, halte ich für uninteressant.
Vierzylinder-Benziner mit 30 km elektrischer Reichweite, dafür 220 kg Mehrgewicht, 8.000,- Euro Mehrpreis und vermutlich höherer Praxisverbrauch gegenüber einem "sauberen" Sechszylinder-Diesel...was soll das ?

Alpina ist Kleinserienhersteller und sollte nicht nur die Erleichterungen bei Abgasprüfungen in Anspruch nehmen, sondern auch das Thema Hybridisierung kreativer und eigenständiger angehen.

Dem Wunsch nach einem B2 schließe ich mich selbstverständlich an...
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 23.12.2017, 10:34   #6
cuttingedge
Benutzer
AW: Alpina Kundenumfrage

Ein leichter Roadster mit R6 oder besser V8 wäre auch wünschenswert.
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 23.12.2017, 10:40   #7
sedalere
Team Alpina-Forum
AW: Alpina Kundenumfrage

Haha, B2 habe ich auch in den Kommentar geschrieben
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 23.12.2017, 11:44   #8
Captn Difool
Administrator
AW: Alpina Kundenumfrage

Der Wunsch nach einem B2 gibt es schon länger und drückt damit aus, das im Portofilio ein agiler Landstraßenracer fehlt, in der Tradition des 2002tii oder B6 E30. Denn die immer schwerer werdenden Dickschiffe sind auf Landstraßen kein so großes Erlebnis mehr, denn nur kurz auf der Drehmomentwelle mit bald 700PS zu gleiten, ist eher langweilig, auch wenn anfangs die Beschleunigung noch etwas beeindrucken mag.

Der aktive Fahrer möchte dagegen eher ein leichteres Auto mit direkter Rückmeldung aus allen Fahrlagen heraus. Die Lenkung sollte für "Männerhände" sein und das Fahrverhalten wie auch Straßenbeschaffenheit vom "Popometer" klar registrierbar sein. Unter diesen Aspekten sehe ich für einen B2 eine durchaus ähnliche Erfolgsgelegenheit wie schon beim D3.
Wobei ein B2 auch ein B1 sein kann, ich sehe die gedrungene Coupéform nicht zwingend. Als Modellalternative böte sich auch der B2 als Cabrio an, der als "Roadsterersatz" sicher auch seine Kunden finden wird. Insbesondere, wo die B3/B4-Basis größer und schwerer wird und in Richtung frühere 5er geht, fehlt das "Sportauto" wie es Alpina früher eben mit dem E30/E36 hatte.

So kann man auch überlegen, einen BiTurbo-Sechszylinder in den B2 einzubauen, während der B1 auch ein D1 sein kann, als sprintfähiger Alltags- oder Zweitwagen. Gut abwägen muß man nur, wie weit man sich mit diesen Modellen von den BMW-Basisfahrzeugen absetzen kann. Einzige Realisierungsbremse für die Zukunft kann aber sein, wenn BMW wie "angedroht" den 1er/2er nur noch komplett mit Frontantrieb anbieten wird, dann kann man das Projekt B2 endgültig fallen lassen, so schade es auch ist.
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 23.12.2017, 22:16   #9
NAengine
Benutzer
AW: Alpina Kundenumfrage

Ein B2 als leichtes Coupe mit R6, Heckantrieb und ggf. Handschalter wäre sicher ein spaßiges und auch wertstabiles Auto im Hinblick auf die bekannten Pläne von BMW, die die Kompaktklasse betreffen.

Ähnliches gilt für den kommenden Z4, wo man sich den Modellzyklus mit der M GmbH, wie damals beim E85 aufteilen könnte.

Beide Konzepte würden ALPINA gut tun, wenn man bedenkt, dass heute ein Einstiegs-ALPINA gerne mal 1700kg wiegt und quasi von alleine fährt. Damit meine ich den B4(S), der schon jetzt leider auffällig oft als Allradvariante in den Börsen auftaucht.
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 23.12.2017, 23:26   #10
JamesBond
Gesperrt
AW: Alpina Kundenumfrage

Habe sie schon vorgestern abgesendet.
Schön zu sehen das dieses Forum bei ALPINA in Buchloe und der Geschäftsleitung angesehen ist und man hier die Umfrage ebenfalls gerne sieht. Das ist doch toll!
Wir sind die Leute die ALPINA lieben und da ist es doch wunderbar das ALPINA auch diese Plattform bzw. Community respektiert.
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 24.12.2017, 00:16   #11
Uli HH
Benutzer
AW: Alpina Kundenumfrage

Habe auch daran teilgenommen ... interessant, dass gerade meine bevorzugte Motorenvariante bei den Zukunftsplänen dabei ist, der 2.0ltr.R4 ... aber bitte mit ~370PS als wirkliche Alternative zum D3/4. Was AMG kann sollte Alpina auch schaffen. Ich mag Alpina sehr, brauche in einem Cabrio aber keine 440PS und mag keine Diesel ... und den niedrigeren Grundpreis würde ich gerne dann mit Lavalina ausgleichen.

Und dann als Einstiegs-Alpina ein B1 oder B2GC mit Allrad.
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 24.12.2017, 16:28   #12
roger
Aktive Alpinafreunde
AW: Alpina Kundenumfrage

Schön zu sehen, dass Alpina diese Umfrage auch hier im Forum posted.

Für mich sind Hybrid-Autos keine Alternative aufgrund des viel zu hohen Gewichtes. Die Dynamik leidet bereits seit einiger Zeit an den immer schwerer werdenden Autos. Hybride packen dann nochmals ein paar hundert Kilogramm drauf. Ein Panamera wiegt gegen 2400 Kg in der Hybridversion, Wahnsinn!
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 24.12.2017, 18:48   #13
datobs
Benutzer
AW: Alpina Kundenumfrage

Spürt man aber kaum beim panamera turbo s hybrid....
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 24.12.2017, 19:01   #14
TomHa
Aktive Alpinafreunde
AW: Alpina Kundenumfrage

Zitat:
Zitat von roger Beitrag anzeigen
Für mich sind Hybrid-Autos keine Alternative aufgrund des viel zu hohen Gewichtes.
Erst fahren - dann urteilen.

Da BMW in diesem Segment zur Zeit nur Krücken im Portfolio hat, tut sich ein breites Betätigungsfeld für Alpina auf.

LG, Thomas
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 24.12.2017, 20:02   #15
datobs
Benutzer
AW: Alpina Kundenumfrage

Danke thomas
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 24.12.2017, 22:16   #16
roger
Aktive Alpinafreunde
AW: Alpina Kundenumfrage

Zitat:
Zitat von TomHa Beitrag anzeigen
Erst fahren - dann urteilen.

LG, Thomas
Korrekt, in dem Punkt gebe ich Dir recht.
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 29.12.2017, 21:21   #17
extria
Aktive Alpinafreunde
AW: Alpina Kundenumfrage

Die Umfrage könnte darauf hinweisen, dass die Automobilindustrie noch keinen wirklichen Plan für die zukünftige Antriebstechnik hat.
Gruß Lothar
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 30.12.2017, 05:35   #18
TomHa
Aktive Alpinafreunde
AW: Alpina Kundenumfrage

Zitat:
Zitat von extria Beitrag anzeigen
Die Umfrage könnte darauf hinweisen, dass die Automobilindustrie noch keinen wirklichen Plan für die zukünftige Antriebstechnik hat.
Wie auch?

Es gibt zur Zeit 3 Richtungen, die sich gegenseitig widersprechen/ausschließen:
A) Das was die Politik in Berlin und Brüssel haben möchte
B) Das was ökologisch am sinnvollsten wäre (minimaler Footprint, brauchbare CO2-Bilanz)
C) Das was der Bürger will. Wobei letzterer in der widersprüchlichen Propaganda von KFZ-Lobbyisten, Polit-Kabarett und Umwelt-Aktivisten gefangen ist.

In diesem Sumpf einen Markttrend zu ermitteln, stelle ich mir auch ziemlich schwierig vor.

LG, Thomas
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 30.12.2017, 08:46   #19
altersack
Aktive Alpinafreunde
AW: Alpina Kundenumfrage

Zitat:
Zitat von TomHa Beitrag anzeigen
In diesem Sumpf einen Markttrend zu ermitteln, stelle ich mir auch ziemlich schwierig vor.
Alpina hat es als Kleinserienhersteller noch vergleichsweise leicht, bei beschränktem Kundenkreis und entsprechendem Fahrzeugangebot einen Trend zu ermitteln.
Teure Fehleinschätzungen kann man sich allerdings, im Gegensatz zu den großen Herstellern, nicht leisten, daher macht die Umfrage Sinn.
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 30.12.2017, 09:54   #20
Rainer Witt
Aktive Alpinafreunde
AW: Alpina Kundenumfrage

Geschuldet der allgemeinen Diesel-Stimmung, wenn auch für die Produkte von BMW wohl unbegründet. Trotzdem gibt es in den stärkeren Segmenten aller Herateller schon eine ansehnliche Zahl von Umsteigern auf Benziner.

Nun hat man den D5s G30/G31 am Start, ein tolles Fahrzeug mit ausreichender Leistung und sauber soll er ja auch sein. Ich habe keine Ahnung, wie die Absatzzahlen sich entwickeln, aber man darf wohl mutmaßen, dass die Aufträge nicht in der Geschwindigkwit eingehen wie beim F10/F11 Diesel - dass kann schon Geld kosten. Beim Vergleich Preis ./. kw-Leistung treten 388 PS gegen 608 PS an und es bleiben rund 30.000 EUR auf dem Konto beim Kauf des „D“, was den einen oder anderen schon überlegen lässt.

Daher finde ich persönlich den Versuch einer Recherche, wie es denn meinungstechnisch um einen D3 Nachfolger bestellt ist, durchaus sinnvoll. Bisher war dieser F3x Diesel aufgrund der verkauften Stückzahlen mit Sicherheit eines der erfolgreichen ALPINA-Fahrzeuge.

Meiner Meinung nach sollte es auch einen neuen 3er Diesel geben - er wird sich verkaufen und „die Bauteile“ sind ja eigentlich vorhanden. Ggfls. sollte man sich über den Umfang der Serienausstattung Gedanken machen, ruhig das eine oder andere, was der Serienpedant nicht hat, einpflegen, dafür etwas knapper kalkulieren und somit die Differenz zwischen dem BMW-Serienfahrzeug und dem ALPINA ausstattungsbereinigt auf einen kleinen Wert wie seinerzeit beim D3 E90/91 bringen. Weiterhin, wenn ich „das Sagen“ hätte würde ich vom 4er als ALPINA-Diesel die Finger lasen, was den deutschen Markt betrifft.

Einen kleinen aber potenten 4-Zylinder ins Programm für den 3er und 4er aufzunehmen wäre dem seinerzeitigen Schachzug, mal eben einen potenteren 4 Zylinder Diesel „auf den Markt zu werfen“ gleichzusetzen; das war schon ein Erfolg, hat die Zahl der ALPINA-Fahrer deutlich zunehmen lassen und ein Teil „dieser Neuen“, denen damit eine grün/blaue Stecknadel implementiert wurde, ist auch bei ALPINA geblieben, auch wenn es „nur“ einen teureren 6 Zylinder als Diesel gab - so wächst der grün/blaue Pin zum jugendlichen Stahlstift an.

Nur muss sich das Gesamtkonzept schon deutlich vom Ursprung abheben und in diesem Segment der Wettbewerber mithalten können oder diese im Normalbetrieb (nicht auf irgendwelchen Rennstrecken in kaum messbaren Bereichen) übertreffen - mit Sicherheit keine einfache Aufgabe, wenn die Technik halten und der Preis nicht in astronomische Höhen klettern soll. Ich glaube, dass man darauf gespannt sein darf.

Hybridkonzepte, da kann man drüber nachdenken, wenn man Zeit hat. Auf der todo-Liste stände dieser Punkt bei mir weiter unten.
Hand auf‘s Herz: Nur um ein zusätzliches „E“ auf dem dann unweigerlich zu einem Kuchenblech mutierenden Nummernschild tragen zu dürfen wäre mir das zusätzliche Gewicht, der höhere Preis und die reell betrachtet schlechte Energiebilanz es mir nicht wert. Über diese Technik sollten andere Hersteller das Rad erst einmal neu erfinden, bevor ALPINA sich in dieses Abenteuer stürzt.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kundenumfrage des BMW Group Classic Teilevertriebs allegos Allgemein 2 15.10.2010 01:42


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:00 Uhr.


Betrieben von Alpina Forum e.V., Kriemhildstr. 1, 67069 Ludwigshafen, eingetragen im Vereinsregister Fulda VR2536 - Kontakt : verein[at]alpina-forum.de Alle Rechte vorbehalten.