BMW ALPINA-Forum  

Zurück   BMW ALPINA-Forum > Alpina allgemein > Allgemein

Allgemein Allgemeine Diskussionen

Antwort
Themen-Optionen Ansicht
Ungelesen 16.09.2020, 22:31   #1
ragetty
Aktive Alpinafreunde
Upgrade von CIC mit Apple CarPlay

Tach zusammen,

ich wollte euch meine jüngste Erweiterung im E91 B3 nicht vorenthalten – Bimmertechs CarPlay MMI Prime Retrofit for BMW CIC ...






Vorab – nein, keine Beziehungen, ich bin nur ein sehr zufriedener Kunde.

Ich hatte mit verschiedenen CIC-Upgrades geliebäugelt, auch damals zur Zeit des 335D, mal mit / mal ohne CarPlay (es sind wohl einige am Market, mit durchmischten Bewertungen). Evtl. hätte schlicht ein NBT gereicht, es hat mir aber alles, gemessen an ‚bang for your buck’, nicht überzeugt ... bis die o.g. Option im Sommer verfügbar wurde.

Es gibt zum Einbau und zur Funktion nicht viel zu erzählen – alles ist tatsächlich fast genau wie in den How-to-Videos dargestellt. Der Upgrade fügt sich nahtlos ins iDrive System rein - das Modul wird neben dem CIC geschaltet und lässt entweder das übliche iDrive UI ans Display unberührt durch, oder tauscht eine MMI-Layer zwecks CarPlay, Android Auto, USB-Media, Mirroring sowie MMI-Einstellungen rein. Umgeschaltet wirds durch ‚Menu‘ 3 Sekunden gedrückt halten. Das Ganze ist eine echt gut durchdachte, runde Sache – ich bin begeistert

Ich habe bei CarPlay Apples ‚Hey Siri‘ für allerlei App-Wechsel, Wiedergabelisten aussuchen, Navi-Kommandos, usw. usf., sowie eine tadellose Steuerung des Selben über den iDrive-Drehknopf. Auch läuft das Bluetooth Telefonieren über das MMI-Modul. Alles an Ton wird über den AUX-IN eingespeist, die Ton-Qualität ist mE top. Letztendlich läuft alles 1:1 wie bei CarPlay im 2018’er VW Tiguan meiner SWMBO, außer freilich beim fehlenden Touchscreen.

Beim Einbau 2 Bemerkungen ...

1. Der Himmel lässt sich tatsächlich nicht ganz so leicht lockern vorne wie im Video dargestellt, da gibt es nämlich zwei Kunsstoffstecker direkt über dem Dachmodul (die man dann auch nicht erreichen kann), die den Himmel oben festhalten. Mal mit vorsichtiger Kraft runter- bzw. rausgezogen, gelangt man an die im Video genannten Halter-Clips um das Dachmodul rausbauen zu können. Beim Zusammenbau die Stecker wieder gut reindrücken, sonst hängt der Himmel leicht tief.
2. Im Video werden einige Kabel, die anschließend mittig Richtung MAL verlegt und angeschlossen werden müssen, erst links rausgeführt und dann wieder rechts rüber durchgefädelt. Ich konnte *alles* genau mittig durchfädeln (vielleicht erschwert das den Ausbau der Mittelkonsole irgendwann, mal sehen wenns überhaupt dazu kommen sollte).

Es sind 4 Mini-Bugs (noch), die evtl. per Firmware-Update auszubügeln wären:
a. Der iDrive Drehknopf reagiert alleine in der MMI-App unter CarPlay etwas träge, stört aber kaum.
b. Wurde das iPhone im Auto am USB-Kabel angeschlossen hinterlassen, bleibt das CarPlay-Screen schwarz wenn man zum Auto zurückkehrt. Umschalten aufs iDrive UI klappt problemlos, auch hin und her, nur das CarPlay Screen bleibt dabei schwarz. Die Lösung ist einfach das USB-Kabel zu ziehen, CarPlay kommt dann sofort.
c. Bei meinem Individual High-end HiFi, muss die Lautstärke-Einstellung beim AUX-IN sowie beim MMI relative hochgedreht bleiben womit das BMW-Gong eine passende Lautstärke relativ zum Rest hat (in meinem Fall lieber etwas rühiger als Musik usw.). Mal für sich eingestellt, stört dies auch nicht weiter ... dennoch, abhängig vom genauen HiFi, YMWV.
d. Man verliert die Möglichkeit die verschiedenen Kanäle (Musik, Radio, Telefon, Navi) unterschiedlich laut einzustellen. Da Waze aber eine eigene Einstellung parat hält, und die restlichen bei mir passen relativ gut zu einander, stört dies auch nicht weiter. Wenn man daran denkt, müsste CarPlay eigentlich hierfür eine Lösung anbieten, daher kommen nun alle Ton-Quellen.

Last but not least bleibt das übliche, uns gut bekannte iDrive UI wie gehabt. Ein rumliegender 2020-2 Europe West Navi-Update lief bspw. problemlos durch.

Bei Fragen helfe ich gern ... Greg
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 17.09.2020, 14:47   #2
mmenzel
Aktive Alpinafreunde
AW: Upgrade von CIC mit Apple CarPlay

Hallo,

ist schon interessant. Hört sich aber aufwendig an. Wieviel Zeit in etwa hast Du investiert ?
Ob das Teil für meinen B5 E60 passt ? Was meinst Du ?

https://www.amazon.de/dp/B07S8B6K59/...v_lig_dp_it_im

Gruss. Michael.
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 17.09.2020, 15:28   #3
horke
Aktive Alpinafreunde
AW: Upgrade von CIC mit Apple CarPlay

Bei dem Amazon-Gerät würde mich stören, dass man dort scheinbar nur per Kabel Apple CarPlay machen kann. In der oben beschriebenen Version geht das via Wireless/Bluetooth.
Den Kabelkram möchte ich nicht haben ... Bei meinem E9x habe ich die Wireless Ladeoption unter der Armauflage, da würde sich eine drahtlose Anbindung eher anbieten.


Zum E6x passt es nur, wenn er CIC hat - das dürfte ab ca. 2008 sein.
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 17.09.2020, 15:57   #4
ragetty
Aktive Alpinafreunde
AW: Upgrade von CIC mit Apple CarPlay

Insgesamt aufwendig ist korrekt, auch das erweiterte Kabelnest hinter dem CIC i.O. zu bringen. Dazu kam die Verkabelung für eine Kamera nach hinten, die mit der neuen Heckklappe mitinstalliert wird. Für den geübten Schrauber aber alles voll im Rahmen.

Zeitlich hat es mir einen Tag gekostet – aber auch weil ich immer wieder solche Installationen, das Verlegen von Kabeln, den Einbau usw. optimieren muss. Dafür funktionieren meine Änderungen (meist ) auf Anhieb, was ja freilich wiederum massiv Zeit einspart (kein Fehler suchen nötig).

CarPlay funktioniert hier sowohl per USB als auch über WiFi/Bluetooth. Aber wenn das IPhone eh zwecks Laden am Kabel hängt (was das MMI-Modul auch problemlos schafft) ...

CIC muss sein, horke hat recht.

OS14 heute installiert, alles bestens.

Greg
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 17.09.2020, 16:14   #5
ragetty
Aktive Alpinafreunde
AW: Upgrade von CIC mit Apple CarPlay

... das ist für (bisher nicht mit CarPlay kompatible) NBT-Systeme – nichts für E60, es sei denn NBT wurde bereits extra installiert.

Allgemein für E60, auch hier (scheint ja eine gemeinsame Basislösung zu sein).
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 17.09.2020, 17:39   #6
Reini 328i E46
Benutzer
AW: Upgrade von CIC mit Apple CarPlay

Habe ich auch drin seit einem Jahr

Das Problem ist nur ......
Wenn du kein Handy Empfang hast geht auch kein Navi ist mir passiert durch die Alpen
Und du musst doch zurück zum bmw Navi ....
Und der Ton ist bescheiden über aux.
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 17.09.2020, 17:54   #7
horke
Aktive Alpinafreunde
AW: Upgrade von CIC mit Apple CarPlay

Zitat:
Zitat von Reini 328i E46 Beitrag anzeigen
Wenn du kein Handy Empfang hast geht auch kein Navi ist mir passiert durch die Alpen
Und du musst doch zurück zum bmw Navi ....
Und der Ton ist bescheiden über aux.
Bei Google Maps kann man "Offline Maps" runterladen, das beschleunigt einiges, da man das zu Hause über Wifi machen kann - und es entlastet das Datenvolumen über Mobilfunk. Einfach die Region markieren in die man fahren will - und wenn man genug freien Speicher hat, lädt man die herunter - nachher kann man sie wieder löschen. Ist man in dieser Region unterwegs wird (fast) kein weiterer Netzwerk-Traffic erzeugt (außer man sucht nach Sachen oder will aktuelle Verkehrssituation anzeigen).

Trotzdem sollte Google Maps normalerweise die wichtigsten Daten für die Routen bei der Routen-Planung zwischenspeichern (Cache) - und nur für die aktuellen Verkehrsdaten eine Verbindung benötigen.

Wenn ich das richtig verstanden habe, dann sollte auch das Apple CarPlay über Wireless (Bluetooth) funktionieren, da ist AUX nicht mehr notwendig.
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 17.09.2020, 20:59   #8
ragetty
Aktive Alpinafreunde
AW: Upgrade von CIC mit Apple CarPlay

Das Modul empfängt alles vom Handy über CarPlay bzw. USB oder WiFi/Bluetooth - wohl gemerkt, nicht das BT vom Auto! Alle Tonkanäle müssen dann irgendwie an das HiFi-System weitergegeben werden, dies geschieht über AUX-IN.

Wie geschrieben, bei mir ist der Ton gut, aber das hängt im Allgemeinen sicher von der weiteren Signalbearbeitung ab.
  Mit Zitat antworten
Ungelesen Gestern, 05:35   #9
mmenzel
Aktive Alpinafreunde
AW: Upgrade von CIC mit Apple CarPlay

Hallo,
ich danke Euch allen für die hilfreichen Infos + Tipps.
Im B5 ist, wie Bernhard richtig festgestellt hat, das CCC verbaut und nicht das CIC.
Mein "altes" iPhone ist per Bluetooth mit dem Fahrzeug gekoppelt. Telefonie funktioniert also. Die Musik kommt via AUX vom iPhone. Der Klang ist m.M. nach tadellos. Wobei die Musik meistens vom V8 kommt .
Zur Navigation benutze ich eh nur das CCC und nicht das iPhone.
Also sehe ich keine Veranlassung irgendwas Richtung CarPlay umzubauen. Alles was ich möchte geht ja.
Getreu meinem Motto: " Alles bleibt anders ".

Gruss. Michael.


Geändert von mmenzel (Gestern um 05:43 Uhr) Grund: Text
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Upgrade von CIC auf NBT? Ebbi Allgemein 7 11.04.2020 16:07
Nachrüstung CIC in B5(s) erfolgreich B5 Matt Allgemein 8 12.01.2011 14:56


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:45 Uhr.


Betrieben von Alpina Forum e.V., Kriemhildstr. 1, 67069 Ludwigshafen, eingetragen im Vereinsregister Fulda VR2536 - Kontakt : verein[at]alpina-forum.de Alle Rechte vorbehalten.