BMW ALPINA-Forum  

Zurück   BMW ALPINA-Forum > Alpina allgemein > Allgemein

Allgemein Allgemeine Diskussionen

Antwort
Themen-Optionen Ansicht
Ungelesen 30.05.2019, 16:51   #1
helimüller
Neuer Benutzer
B3s E91 Öl aus dem Auspuff

Guten Abend liebe Alpina Freunde.
Ich musste feststellen dass mein B3 Öl Spritzer auf der Heckklappe hat. Also ab in die Waschanlage...Nach einer kurzen Autobahnfahrt (80km mal kurz 270 gefahren aber meistens um die 160km/H) die Heckklappe angesehen und wieder das gleiche. Kleine Öl Tröpfchen auf dem ganzen Heck verteilt.

Verbrauchen tut er so circa 0,5L auf 2000km.

Kann mir dazu irgendjemand etwas sagen. Ich mache mir jetzt natürlich Sorgen um meinen Motor bzw. um meine Turbos. Hat jemand die gleichen Erfahrungen gemacht?
Zusätzlich hat er einen äußerst unruhigen Leerlauf.
MKL war noch nicht an Leistung hat er auch. Qualm aus dem Auspuff kann ich keinen erkennen während dem beschleunigen oder dem Leerlauf.

Fahrzeug Daten:
Alpina B3s E91
Baujahr 06.2011
Seriennummer 123
Laufleistung 192000km

Ich würde mich über eure Hilfe freuen.

Liebe Grüße
Dennis Müller
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 30.05.2019, 19:56   #2
El Hardo
Benutzer
AW: B3s E91 Öl aus dem Auspuff

Hallo Dennis,


ich kenne auch einen Dennis Müller, der fährt aber lieber Ferrari :-).



Zum Thema: Öl muss nicht aus dem Auspuff kommen (da würde es auch eher verbrennen), sondern kommt oft vom Unterboden. Also auf die Bühne / Grube / drunterlegen und schauen ob es unten trocken ist oder eben nicht.



Dann sehen wir weiter.
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 30.05.2019, 20:13   #3
Storchi
Benutzer
AW: B3s E91 Öl aus dem Auspuff

Öl kann auch aus dem Auspuff kommen.. Mir fiele da die Kurbelghäuseentlüfting ein...
Check mal, wie sich der Leerlauf verändert, wenn du bei laufendem Motor den Öleinfülldeckel vorsichtig öffnest. Sackt die Drehzahl ab, oder bleibt es unverändert?
Vorsicht dabei, den Deckel langsam auf drehen und leicht anheben. Nicht schnell öffnen und komplett abnehmen...
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 30.05.2019, 20:43   #4
helimüller
Neuer Benutzer
AW: B3s E91 Öl aus dem Auspuff

Ich habe morgen einen Termin zur Getriebeölspülung, da werde ich das Auto von unten anschauen und sehen ob etwas undicht ist. Danke für den Tipp.

Den Öldeckel test habe ich schon gemacht, es ist eine Unterdruck zu spüren und zu hören beim anheben, er läuft allerdings unauffällig weiter im Leerlauf.
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 30.05.2019, 21:36   #5
Rainer Witt
Aktive Alpinafreunde
AW: B3s E91 Öl aus dem Auspuff

Schau mal, ob das Differential noch dicht ist. Wenn dort bei hohem Druck und hoher Geschwindigkeit ein wenig Öl Austritt verteilt sich dieser auch gerne am gesamten Heck.
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 30.05.2019, 23:01   #6
El Hardo
Benutzer
AW: B3s E91 Öl aus dem Auspuff

@ Storchi: KGH-Entlüftung und Auspuff? Wo sind die denn "direkt" mit einander verbunden? Die Öldämpfe des KGHs saugt er sich an und verbrennt sie. Dann würde er wahrscheinlich (aber kaum wahrnehmbar) blau qualmen.

Wenn schon Öl Tröpfchen aus dem Auspuff kommen, dann von der Turbinenseite des/der ATL. Ist natürlich möglich, aber ein Blick unters Auto ist erst mal pflicht.
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 31.05.2019, 10:03   #7
helimüller
Neuer Benutzer
AW: B3s E91 Öl aus dem Auspuff

Also das Differenzial ist trocken.
Was allerdings ölt ist die Ölwanne und der Ventildeckel (laut Mechaniker).
Allerdings meint er auch, dass Öl aus dem Motor kommt was kein gutes Zeichen sei

Mich beunruhigt das tropfende Öl eigentlich recht wenig, bei der Laufleistung und dem Alter ist das halb so wild. Aber wie anfänglich beschrieben die schwarzen Öl Tröpfchen auf dem Heck bereiten mir Bauchschmerzen. Da tappe ich auch immer noch im Dunkeln und mache mir Sorgen um meinen Motor.

Gruß Dennis
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 31.05.2019, 10:27   #8
pentatomic
Benutzer
AW: B3s E91 Öl aus dem Auspuff

Hallo, Dennis.

Auf die Bühne damit. Wenn das Öl von der undichten Ölwanne unter dem Fahrzeug verblasen wird, gibt das die bekannten Ölflecken auf dem Heckdeckel. Diese Spuren sind aber im Regelfall am Unterboden zu erkennen.

Wenn es dort sauber, zumindest ölfrei ist und auch das Differential nicht ölt, dann schaue die Endrohre an - wenn Öl aus den Endrohren den Weg auf das Heck findet, ist das so viel Öl, dass das auch Spuren im Endrohr hinterlassen wird.
Ich würde dazu die Endrohre, also die beiden echten, komplett auswischen. Erstens sieht man dann bereits ggf. vorhandene ölige Rückstände, zweitens kann man so prüfen, ob und wieviel Öl nachkommt.

Ein weiterer Test, nur bei ausreichend Öltemperatur und toleranten Nachbarn:
Endrohre reinigen, Motor starten, einen Helfer mit einem weißen Tuch/Papier hinter das Endrohr stellen und dann Gas geben und die Drehzahl über einen gewissen Zeitraum hoch halten. Das beim zweiten Endrohr wiederholen, denn wenn ich nicht ganz daneben liege, haben die beiden Turbos keine Verbindung über die Abgasanlage.
Kommt dabei bei stehendem Fahrzeug kein Öl mit, kommt es mit einiger Wahrscheinlichkeit mit dem Luftstrom vom Unterboden.

Edit: und auch das Getriebe auf Öllecks anschauen...ggf. auch due Bremsanlage, denn auch die könnte nässen und Flecken machen.

Grüße
Tom
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 31.05.2019, 16:03   #9
InFLiCT2002
Aktive Alpinafreunde
AW: B3s E91 Öl aus dem Auspuff

Lauf Teilekatalog dürften die beiden Rohre im msd eine Art Verbindung haben sofern da Siebrohre verbaut sind, wovon ich einfach mal ausgehe.
Aber da müsste schon echt viel Öl durch Suppen damit da bank eins und zwei einen "Ölaustausch" durchführen

Teste mal die Methode von Tom. Das dürfte Aufschluss geben.
Wobei im Stand kein wirklicher ladedruck aufgebaut wird. Naja teste das mal, vielleicht reicht das schon.

Grüße
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 31.05.2019, 18:30   #10
helimüller
Neuer Benutzer
AW: B3s E91 Öl aus dem Auspuff

Ich werde den test morgen machen u d selbstverständlich hier die Ergebnisse vorzeigen.
Schönen Abend.
Gruß Dennis
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 03.06.2019, 22:48   #11
tsemmler
Aktive Alpinafreunde
AW: B3s E91 Öl aus dem Auspuff

Hallo Dennis


Hab zwar keinen B3, aber bei meinem dicken Diesel war die Ölwanne undicht. Heckscheibe voller Öl. Hab ich nach einer längeren Fahrt leider zu spät bemerkt. Kommt laut Werkstatt bei höherer Laufleistung öfter mal vor. Der Turbolader hat sich da auch unbemerkt einen kleinen Lagerschaden geholt, der einige Zeit später die Hinterherfahrenden vollkommen vernebelt hat. Damit ist also nicht zu spaßen.


LG
Thomas
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 15.06.2019, 10:06   #12
Sobi
Erfahrener Benutzer
AW: B3s E91 Öl aus dem Auspuff

Hallo
Ich hatte letztens ein ähnliches Phänomen:
Nach einer AB Fahrt mit 270+ hatte ich schwarze Flecken auf meiner Stoßstange , was bei Weiß ja gut auffällt, sah etwas wie Ruß aus.
Ölwannendichtung wurde bei mir gemacht , der Motor ist trocken , das Diff kann ich mir auch mal anschauen , da besteht eh ein Ölwechsel bevor.
Wenn es von den Turbos kommt , wäre das natürlich übel,die Rasseln nicht und Leistung ist gut vorhanden.
Da mein Motor von den Vorbesitzern etwas „verkokt“ ist , vermeide ich Kurzstrecken und hatte gehofft/gedacht, das es Spuren von alten Ablagerungen sein könnten........
Halte uns bitte auf dem Laufenden !
Gruß Marco
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erfahrungsbericht 6,5 Jahre und über 160.000 Km B3S Touring! M8-Enzo Allgemein 36 09.06.2019 11:00
Felgenberatung E91 B3S BT#131 rot xhelmix Allgemein 11 11.02.2015 08:08


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:16 Uhr.


Betrieben von Alpina Forum e.V., Kriemhildstr. 1, 67069 Ludwigshafen, eingetragen im Vereinsregister Fulda VR2536 - Kontakt : verein[at]alpina-forum.de Alle Rechte vorbehalten.