BMW ALPINA-Forum  

Zurück   BMW ALPINA-Forum > Alpina allgemein > Allgemein

Allgemein Allgemeine Diskussionen

Antwort
Themen-Optionen Ansicht
Ungelesen 23.10.2019, 10:40   #1
Kees
Team Alpina-Forum
Alpina auf Tokyo 2019

B3 Allrad Limo bekommt heute Weltpremiere auf dem Tokyo Motorshow


  Mit Zitat antworten
Ungelesen 23.10.2019, 10:47   #2
Kees
Team Alpina-Forum
AW: Alpina auf Tokyo 2019

Fahrleistungen sind jetzt auch bekannt...

Hochstgeschwindigheit
Limo 303 km/h
Touring 300 km/h

Beschleunigung 0-100 km/h
Limo 3,8 s
Touring 3,9 s
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 24.10.2019, 16:41   #4
theo
Neuer Benutzer
AW: Alpina auf Tokyo 2019

https://www.motor1.com/news/377938/2...edan-revealed/


Ist das blau auf diesen Fotos tansanitblau?
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 24.10.2019, 19:18   #5
theo
Neuer Benutzer
AW: Alpina auf Tokyo 2019

https://www.youtube.com/watch?v=F0AhI9fhEkE


Lecker gemacht ausser die 19 Zöller
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 25.10.2019, 08:49   #6
Dirk
Erfahrener Benutzer
AW: Alpina auf Tokyo 2019

Wau sieht das Ding ******e aus.

die Front sieht ja dermaßen zum Kotzen aus.....
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 25.10.2019, 09:37   #7
Big Lebowski
Team Alpina-Forum
AW: Alpina auf Tokyo 2019

Die neuen Classic-Felgen finde ich sehr schick.
Die neuen Dynamic-Felgen finde ich hübscher als die vorherigen (ab F01 Winterrradsatz) aber nicht so hübsch wie die ersten (ab Roadster V8). Vorteil scheint aber zu sein, dass das neue Design mehr Platz hinter den Speichen bereit zu halten scheint, so dass die nun auch, im Gegensatz zu der ersten Dynamic-Felgen-Variante, auf vernünftig dimensionierten Bremsen und Festsätteln montiert werden können.
Das Design des Fahrzeuges mag ich auch nicht leiden. Aber das war schon bei den E6x-Modellen so. Alpina kann nicht zaubern. Wenn die Basis schon häßlich aussieht, kann Alpina mit ein bischen Kosmetik in Form von Spoilern und Schürzeneinsätzen auch keinen Schwan aus dem häßlichen Entlein zaubern.
Über den Motor wurde zwar auch schon an anderer Stelle gesprochen, aber was mir gerade auffällt ist, dass der S58 im Alpina weniger Leistung bereit hält als in den M-Modellen. 462 PS im Alpina. 480 oder 510 PS im X3M. Alpina scheint Drehmoment wichtiger zu sein als Leistung. 700 Nm im Alpina statt 600 Nm im X3M. Allerdings liegt das maximale Drehmoment beim Alpina später und in einem kürzeren Drehzahlband an. Ein Vergleich der Drehzahlverläufe wäre interessant. Interessant finde ich auch, dass der Motor bis 7000 Umdrehungen pro Minute getrieben werden kann. So viel Umdrehungen gab es bisher noch nicht in einem Alpina-Motor, oder?
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 25.10.2019, 11:07   #8
Briley
Erfahrener Benutzer
AW: Alpina auf Tokyo 2019

mir gefällt der neue B3, aber würde auch zu den Classic tendieren
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 25.10.2019, 12:20   #9
Carsten
Benutzer
AW: Alpina auf Tokyo 2019

TOP Fahrzeug...
aber:
-Schade, dass die Ventile jetzt (zwar praktischerweise) nicht mehr unter´m Deckel sind
-und ich mir das Frontdesign wohl erst noch schön trinken muss, aber es hätte ja noch schlimmer kommen können, wie man von anderen Fronten aus München weiss :-)
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 25.10.2019, 12:24   #10
ACarsten
Neuer Benutzer
AW: Alpina auf Tokyo 2019

Aber ist der neue B3 mit S58 Motor in Wirklichkeit nur ein gedrosselter M3. Wo gibts denn da die wesentlichen Unterschiede?
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 25.10.2019, 13:23   #11
Bist33
Aktive Alpinafreunde
AW: Alpina auf Tokyo 2019

Weiß jemand welche Basis der vordere Stoßfänger ist? Ist das der AG-/ oder der M-Stoßfänger?
Sieht mir doch sehr nach „M“ aus?!
Unabhängig davon, ob das jetzt gefällt oder nicht, finde ich die Vorderansicht ziemlich aggressiv. Nix mehr mit Understatement.

Und wieso bauen denn die Alpina-Jungs ihre Motoren jetzt auf Basis der M-Aggregate? Ich dachte bisher, Alpina nimmt immer den größten AG-Motor und moppelt den entsprechend um bzw. auf? Der „S“58 ist doch ein M-Motor, oder?
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 25.10.2019, 13:44   #12
Big Lebowski
Team Alpina-Forum
AW: Alpina auf Tokyo 2019

Korrekt: Es handelt sich bei der Schürze um die M-Variante, wie auch beim X3. Es ist also nicht die Schürze des M3 sondern die M-Paket-Variante. Bei BMW gibt es die 6-Zylinder-Modelle des 3-er nur noch mit M-Paket. Das hat Alpina anscheinend übernommen. Ob aus werkslogistischen oder technischen oder Design-Gründen kann wohl nur Alpina selbst sagen.
Aber aus meiner Sicht sieht die normale Schürze des 3-er auch katastrophal häßlich aus. Da ist die M-Variante schon ansehnlicher, auch wenn aggressiv.



Korrekt: Der S-Motor ist ein M-GmbH-Motor. Warum Alpina den gewählt hat, frage ich mich auch. Das macht den Unterschied zu einem M noch geringer.

Aggresive Front, 4-Rohre am Heck, gleicher Motor. Die Nische wird kleiner.
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 25.10.2019, 13:50   #13
Captn Difool
Administrator
AW: Alpina auf Tokyo 2019

Der M wird sich wesentlich nur ein einer härteren Fahrwerksabstimmung unterscheiden, die der spieltriebige Mann dort noch feiner einstellen kann (auch wenn die meisten Optionen kaum genutzt werden...) Hinzu kommen verschiedene, einstellbare Ansprechkurven des elektronischen Gaspedals und vielleicht noch ein abschaltbarer Frontantrieb wie beim M5. Als mehr Spielzeugausstattung als beim Alpina. Mit "Sport" haben die M immer weniger zu tun und Alpina bietet schon immer die besseren Reiselimousinen. Aber es stimmt, die Unterschiede wachsen immer mehr zu Ausstattungsoptionen zusammen...aber was soll da Alpina machen? Das ist eben die Abhängigkeit von einem Großkonzern
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 25.10.2019, 15:05   #14
fozzybär
Benutzer
AW: Alpina auf Tokyo 2019

@Big Lebowski:


7000 U/min hat es bereits im BMW 1600 Neue Klasse gegeben! Da standen allerdings "nur" 105 PS an.


Gruß


Thomas
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 25.10.2019, 16:17   #15
Bist33
Aktive Alpinafreunde
AW: Alpina auf Tokyo 2019

Zitat:
Zitat von Big Lebowski Beitrag anzeigen
Aggresive Front, 4-Rohre am Heck, gleicher Motor. Die Nische wird kleiner.
Danke für die Klarstellung. Dann hatte ich das soweit nicht ganz falsch verstanden

Ich bin gespannt, in welche Richtung sich das für Alpina entwickelt. Scheint ja doch zumindest eine Korrektur der bisherigen Philosophie zu sein.

Da ich aber a) weder das nötige Kleingeld für einen aktuellen Alpina noch b) entsprechende Vergleiche zu anderen Herstellern / Produkten habe, bin ich weit davon entfernt, die aktuelle Produktstrategie zu bewerten.

Die Frontschürze ist Geschmackssache, ob heutzutage ein Alpina-Neuwagenkäufer das tiefe technische Verständnis hat und Wert auf den bisherigen Entwicklungsansatz (Basis AG-Motor) legt, weiß ich nicht.
Mir wäre es wahrscheinlich wurscht
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 25.10.2019, 17:03   #16
EWBR
Team Alpina-Forum
AW: Alpina auf Tokyo 2019

Zitat:
Zitat von Bist33 Beitrag anzeigen
Und wieso bauen denn die Alpina-Jungs ihre Motoren jetzt auf Basis der M-Aggregate? Ich dachte bisher, Alpina nimmt immer den größten AG-Motor und moppelt den entsprechend um bzw. auf? Der „S“58 ist doch ein M-Motor, oder?
Der S58 ist momentan mit Abstand das beste Basis Triebwerk (S58B30T0, T steht für Top Class Performance) um im Kurbelblock viel Drehmoment zu machen. Die Leistung ist geringer, aber das Drehmoment steht früher als beim M Motor an, das erzeugt die Fahrdynamik.

Ich denke im Gegensatz zum M-Motor kommen andere Ladergruppen zum Einsatz.

Viele der Fertigungsprozesse wurden zum Vorgänger überarbeitet, einige Bauteile werden aber vom Baukastensystem übernommen. Um das genauer zu verstehen muss man eigentlich alle Technical Trainings von S55, S58, B58 sowie B58TU durchgelesen haben.

Insgesamt aus meiner Sicht eine sehr gute Entscheidung. Ich sehe da keine direkte Verwandschaft zum M-Motor, eher die Basisidee. Der Rest ist immer noch abhängig von den angebauten Baugruppen und deren Kennfeld Abstimmung zueinander.

LG Oliver
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 25.10.2019, 17:39   #17
Big Lebowski
Team Alpina-Forum
AW: Alpina auf Tokyo 2019

Na wenn das so ist, dann gibt es nun also den M3 für die Rennstrecke von M und den M3 für die Autobahn von Alpina...
Optisch ähnlicher denn je (Ausnahme: B6 3,5s), technisch ähnlicher denn je.
Also doch eher eine Ausstattungsvariante.



Bekommt der neue M3 tatsächlich auch ein Allradsystem verpasst? Wenn nicht, gäbe es wenigstens ein weiteres kleines Unterscheidungsmerkmal.

Will ich Allrad nehme ich den Alpina, will ich Heckantrieb nehme ich den M3....


Achso, einen riesigen Unterschied gibt es noch! Will ich Laderaum, nehme ich Alpina. Den M3 wird es sicherlich nicht als Touring geben...
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 25.10.2019, 18:02   #18
westernhagen
Benutzer
AW: Alpina auf Tokyo 2019

Und ich will touring, also muß ich zu Alpina :-)
( was ich gar nicht soooo schlimm finde )
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 25.10.2019, 19:31   #19
ACarsten
Neuer Benutzer
AW: Alpina auf Tokyo 2019

Um als eigenständige Marke langfristig zu bestehen, muss Alpina sich mehr von BMW absetzen. Für die meisten wird der neue B3 mit M-Motor keinen wesentlichen Unterschied darstellen. Es mag sein, dass der S58 ein toller Motor ist, aber eben auch im M3. Ich hoffe Alpina wird nicht eine Ausstattungsvariante bei BMW wie das M-Paket oder Designo (Luxusausstattung) wie bei der Konkurrenz mit dem Stern. Das Lenkrad sieht auch dem jetzigen M-Lenkrad schon sehr ähnlich.
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 25.10.2019, 19:50   #20
ragetty
Benutzer
AW: Alpina auf Tokyo 2019

Ist die Entscheidung für den M-Motor nicht eine recht einfache gewesen – den B58 um über 100PS standhaft aufmotzen müssen (vom 340i auf >440PS vom F3x B3s), oder den S58 (der eh bereits vorhanden ist) 'lediglich' anders abstimmen?
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ALPINA Kundenumfrage 2019 EWBR Allgemein 39 28.08.2019 13:24


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:53 Uhr.


Betrieben von Alpina Forum e.V., Kriemhildstr. 1, 67069 Ludwigshafen, eingetragen im Vereinsregister Fulda VR2536 - Kontakt : verein[at]alpina-forum.de Alle Rechte vorbehalten.