BMW ALPINA-Forum  

Zurück   BMW ALPINA-Forum > Alpina allgemein > Allgemein

Allgemein Allgemeine Diskussionen

Antwort
Themen-Optionen Ansicht
Ungelesen 22.04.2016, 16:02   #1
FalkoF11
Neuer Benutzer
Neuer B5 BMW G30/G31

Hallo Zusammen,

nur so aus Neugier, weiss man schon wann Alpina den neuen B5 des kommenden Modells rausbringen wird? Sind evtl. sogar schon Fahrzeugdetails bekannt?

Gruss

Matthias
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 22.04.2016, 16:16   #2
horke
Aktive Alpinafreunde
AW: Neuer B5 BMW G30/G31

Der kommt als BMW G30 in 2017 - ich vermute mal als B5 dann zum Autosalon in Genf 2018. IAA 2017 dürfte zu früh sein.
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 02.05.2016, 21:55   #3
Drift
Gast
AW: Neuer B5 BMW G30/G31

Habe heute erfahren, dass der neue B5 auf Basis B30 doch schon in 2017 vorgestellt sowie im Handel erscheinen soll.
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 03.05.2016, 06:50   #4
horke
Aktive Alpinafreunde
AW: Neuer B5 BMW G30/G31

Zitat:
Zitat von Drift Beitrag anzeigen
Habe heute erfahren, dass der neue B5 auf Basis B30 doch schon in 2017 vorgestellt sowie im Handel erscheinen soll.
Dann wäre Alpina erfreulicherweise sehr fix. Die Lücke bis zur Vorstellung des M5 sollte man nutzen ...
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 06.05.2016, 12:39   #5
Air
Benutzer
AW: Neuer B5 BMW G30/G31

Im Dezember steht bei mir eigentlich auch schon wieder (so ein Pech aber auch) ein neues Fahrzeug an und ich schaue gerade, was alles so in Frage kommen könnte.
Am Dienstag durfte ich in der NL Dortmund einen aktuellen B5BT (alpinagrüne Limo Nr. 333) mit 600 PS Probefahren.
Ich war etwas skeptisch, ob das ein Fahrzeug für mich sein kann, da mit der 3-er von der Größe her völlig ausreicht und ich den 5-er vor gut einen Monat, als ich auf Sommerräder gewechselt habe einen M550d zur Probe hatte. Das war gar nicht mein Auto! Überhaupt nicht direkt, gegen meinen B3 "ne lahme Kiste" und ist in den Autobahnausfahrten vom feinsten über die Vorderräder geradeaus gerutscht. Da das ja immerhin ein "M-light" war, befürchtete ich ähnliches beim B5.
Der 2. Grund war die Probefahrt mit einem, man verzeihe mir hier, C63AMG (der ortsansässige Händler möchte mich unbedingt bekehren und der kleine A45 meiner Frau macht auch wirklich Spaß!).
Der C63 ist ja, wie der aktuelle B5 nur als Hecktriebler erhältlich. Ich bin ja auch zig Jahre nur Heckantrieb gefahren, bin jetzt aber seit den letzten beiden B3 ziemlich Allrad-geschädigt.
Der C63 hat dies auch total bestätigt - trotz Diff-Sperre hat er die Kraft nicht auf die Straße bekommen und ist, gerade im Sauerland, wo die Straßen quasi nie wirklich trocken sind ;-) "nicht ideal".
Außerdem war er, selbst bei der Fahrwerkseinstellung "Comfort" so unkomfortabel und laut von den Abrollgeräuschen wie ich es nicht erwartet hätte.
Also, zurück zum B5.
Ich kam also mit reichlich Vorurteilen in DO an und dort erwartete mich im strahlenden Sonnenschein der wunderschöne B5 mit seinen dezenten 600 Pferdchen. Eine große Einweisung war ja nicht wirklich notwendig und so machte ich mich auf eine kurze, 1-stündige Probefahrt (reicht für mich völlig aus).
Ich habe mich sofort richtig wohl gefühlt! Der B5 ist, vom Comfort, von den Abroll- und Windgeräuschen doch noch einmal eine ganz andere Liga als der B3! Da der Wagen schon warmgefahren war (Herr zu Ortenburg war erst kurz zuvor in DO angekommen), musste ich auch nicht lange warmfahren und habe als ersten Test die Auffahrten auf die B54 und A45 genommen: kein Vergleich zum M550d! Wie hat Alpina das hinbekommen?
Dan ging es kurz auf die A44 Richtung BO ohne Begrenzung - was soll ich sagen: ich fahre aktuell ein langsames Auto! Hola! So schnell war ich noch nie auf 280 und man hat noch nicht einmal gemerkt, dass die Beschleunigung weniger wurde! Dabei war der B5 so ruhig zu fahren, obwohl die A44 total holprig ist! Absolut spitze!
Anschließend hab ich noch die extrem engen Serpentinen an der Hohensyburg zum Antesten der Traktion befahren.
Hier war es auch noch etwas feucht und der C63 hätte nur mit dem Hintern gewackelt und abgeregelt. Nicht aber der B5! Die Traktion war fast wie mit meinem Allradler. Echt spitze!
Ich bin also nach einer knappen Stunde aus einem echten Traumauto ausgestiegen!
Habe dann auch - und deshalb schreibe ich auch hier - nach dem G30/31 nachgefragt und folgende Aussage erhalten:
Alpina stellt nächstes Jahr in Genf den neuen B5 vor. Motor wir im B7, also 600 Pferdchen und auf jeden Fall mit Allrad. Ab Genf kann auch bestellt werden, aber BMW wird die Alpinas erst ab Mitte/Spätsommer 2017 fertigen.
Mein Fazit: Ich werde meinen B3BT, der ja bisher immerhin mein bestes Auto ist, im Dezember aus dem Leasing auslösen und noch etwas weiter fahren. Im März gibt es dann genaueres zum neuen B5, wobei ich ja auch immer noch einen B3S erwarte.
Freue mich auf jeden Fall sehr auf meinen nächsten Alpina (welchen auch immer) und vor allem auch auf ein weiteres Jahr mit meinem jetzigen Racker!
Euch allen ein schönes, sonniges und langes Alpina-Wochenende.

PS.: in der NL DO hatte ich noch einen alpinablauen RoadsterS gesehen, der aber nach meiner Probefahrt leider nicht mehr dort war.

Viele Grüße Uwe
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 06.05.2016, 19:38   #6
eibo
Aktive Alpinafreunde
AW: Neuer B5 BMW G30/G31

👍👍👍
So was lese ich immer gern.
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 06.05.2016, 20:29   #7
Michael FFM
Benutzer
AW: Neuer B5 BMW G30/G31

Ich habe mich auch bereits letzte Woche bei meinem Händler informiert. Auch bei mir soll das nächste Kfz ein B5 oder M5 werden. Laut seiner Aussage ist mit dem B5 nicht vor Mitte 2018 zu rechnen. Das würde bei mir passen, da genau dann mein Leasing Vertrag ausläuft.

Gruß Michael
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 07.05.2016, 09:30   #8
Drift
Gast
AW: Neuer B5 BMW G30/G31

Danke für den Bericht Air. Interessant fände ich zu wissen, wie es mit der Traktion des aktuellen B5 bei Nässe, Schnee sowie vereister Fahrbahn aussieht. Gibt es hier Erfahrungen aus den Wintergebieten? Schon mal jemand mit dem B5 in den Winterurlaub gefahren :-D
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 08.05.2016, 07:49   #9
Z803
Benutzer
AW: Neuer B5 BMW G30/G31

Zitat:
Zitat von Air Beitrag anzeigen
Im Dezember steht bei mir eigentlich auch schon wieder (so ein Pech aber auch) ein neues Fahrzeug an und ich schaue gerade, was alles so in Frage kommen könnte.
Am Dienstag durfte ich in der NL Dortmund einen aktuellen B5BT (alpinagrüne Limo Nr. 333) mit 600 PS Probefahren.
Ich war etwas skeptisch, ob das ein Fahrzeug für mich sein kann, da mit der 3-er von der Größe her völlig ausreicht und ich den 5-er vor gut einen Monat, als ich auf Sommerräder gewechselt habe einen M550d zur Probe hatte. Das war gar nicht mein Auto! Überhaupt nicht direkt, gegen meinen B3 "ne lahme Kiste" und ist in den Autobahnausfahrten vom feinsten über die Vorderräder geradeaus gerutscht. Da das ja immerhin ein "M-light" war, befürchtete ich ähnliches beim B5.
Der 2. Grund war die Probefahrt mit einem, man verzeihe mir hier, C63AMG (der ortsansässige Händler möchte mich unbedingt bekehren und der kleine A45 meiner Frau macht auch wirklich Spaß!).
Der C63 ist ja, wie der aktuelle B5 nur als Hecktriebler erhältlich. Ich bin ja auch zig Jahre nur Heckantrieb gefahren, bin jetzt aber seit den letzten beiden B3 ziemlich Allrad-geschädigt.
Der C63 hat dies auch total bestätigt - trotz Diff-Sperre hat er die Kraft nicht auf die Straße bekommen und ist, gerade im Sauerland, wo die Straßen quasi nie wirklich trocken sind ;-) "nicht ideal".
Außerdem war er, selbst bei der Fahrwerkseinstellung "Comfort" so unkomfortabel und laut von den Abrollgeräuschen wie ich es nicht erwartet hätte.
Also, zurück zum B5.
Ich kam also mit reichlich Vorurteilen in DO an und dort erwartete mich im strahlenden Sonnenschein der wunderschöne B5 mit seinen dezenten 600 Pferdchen. Eine große Einweisung war ja nicht wirklich notwendig und so machte ich mich auf eine kurze, 1-stündige Probefahrt (reicht für mich völlig aus).
Ich habe mich sofort richtig wohl gefühlt! Der B5 ist, vom Comfort, von den Abroll- und Windgeräuschen doch noch einmal eine ganz andere Liga als der B3! Da der Wagen schon warmgefahren war (Herr zu Ortenburg war erst kurz zuvor in DO angekommen), musste ich auch nicht lange warmfahren und habe als ersten Test die Auffahrten auf die B54 und A45 genommen: kein Vergleich zum M550d! Wie hat Alpina das hinbekommen?
Dan ging es kurz auf die A44 Richtung BO ohne Begrenzung - was soll ich sagen: ich fahre aktuell ein langsames Auto! Hola! So schnell war ich noch nie auf 280 und man hat noch nicht einmal gemerkt, dass die Beschleunigung weniger wurde! Dabei war der B5 so ruhig zu fahren, obwohl die A44 total holprig ist! Absolut spitze!
Anschließend hab ich noch die extrem engen Serpentinen an der Hohensyburg zum Antesten der Traktion befahren.
Hier war es auch noch etwas feucht und der C63 hätte nur mit dem Hintern gewackelt und abgeregelt. Nicht aber der B5! Die Traktion war fast wie mit meinem Allradler. Echt spitze!
Ich bin also nach einer knappen Stunde aus einem echten Traumauto ausgestiegen!
Habe dann auch - und deshalb schreibe ich auch hier - nach dem G30/31 nachgefragt und folgende Aussage erhalten:
Alpina stellt nächstes Jahr in Genf den neuen B5 vor. Motor wir im B7, also 600 Pferdchen und auf jeden Fall mit Allrad. Ab Genf kann auch bestellt werden, aber BMW wird die Alpinas erst ab Mitte/Spätsommer 2017 fertigen.
Mein Fazit: Ich werde meinen B3BT, der ja bisher immerhin mein bestes Auto ist, im Dezember aus dem Leasing auslösen und noch etwas weiter fahren. Im März gibt es dann genaueres zum neuen B5, wobei ich ja auch immer noch einen B3S erwarte.
Freue mich auf jeden Fall sehr auf meinen nächsten Alpina (welchen auch immer) und vor allem auch auf ein weiteres Jahr mit meinem jetzigen Racker!
Euch allen ein schönes, sonniges und langes Alpina-Wochenende.

PS.: in der NL DO hatte ich noch einen alpinablauen RoadsterS gesehen, der aber nach meiner Probefahrt leider nicht mehr dort war.

Viele Grüße Uwe
Hallo Uwe,
der Roadster S ist meiner gewesen und wurde dort einem Check unterzogen, ich hole ihn morgen wieder ab.
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 09.05.2016, 08:44   #10
Air
Benutzer
AW: Neuer B5 BMW G30/G31

Hallo Karsten,
das hatte ich mir schon gedacht, dass es Deiner war - so viele alpinablaue fahren ja in DO nicht rum!
Wobei Dein Anderer in gleicher Farbe ja (m)ein absolutes Traumauto ist!
Leider (für mich und nicht für Dich) sind die Preise im letzten Jahr, gerade für die Alpinas extrem nach oben geschossen. Ich hatte einen schwarzen mit beige/schwarzer Innenausstattung letztes Jahr ernsthaft ins Auge gefasst - hätte ich es mal gemacht!
Gruß Uwe
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 09.05.2016, 16:58   #11
horke
Aktive Alpinafreunde
AW: Neuer B5 BMW G30/G31

Also - angeblich soll der neue 5er dann im Oktober in Paris stehen. Da lag ich mit meiner Kalkulation wohl mind. ein halbes Jahr zu spät. Genf 2017 (Anfang März) wäre für Alpina aber weiterhin sportlich.
Ich vermute mal, dass die Produktion des 5er dann auch erst langsam anläuft - und der B5 dann wohl auch erst nach den Werksferien von BMW im August startet.

(Wie gesagt - alles sehr spekulativ)

Optisch sieht er wahrscheinlich dem Bild ähnlich. Auch aus den üblicherweise gut unterrichteten Kreisen ist jedenfalls zu hören, dass der 5er auch die Scheinwerfer bekommt, die oben in die Karosserie eingepasst sind - und bis zur Niere in die Mitte reichen.

Diese komischen Seitenstreifen (idR in Chrom) vom 7er ... finde ich nicht so gelungen, da hoffe ich, dass sich der 5er das spart.

  Mit Zitat antworten
Ungelesen 14.05.2016, 14:34   #12
Kowalski
Benutzer
AW: Neuer B5 BMW G30/G31

Weiß man schon etwas über den Motor? Wird es beim 4,4 l bleiben? Oder wird er auf 4,0 l geschrumpft wie bei Mercedes und Audi?
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 14.05.2016, 14:43   #13
Andreas1984
Benutzer
AW: Neuer B5 BMW G30/G31

Also von 4,0 habe ich nichts gehört. Wenn V8, habe ich immer nur von 4,4 gehört.
Gestern habe ich im germancarforum etwas von einem Vierfach-aufgeladenen R6 gelesen. Das bezog sich aber auf den nächsten M6. Inwieweit das glaubwürdig ist weiß ich nicht.
Meine persönliche Meinung ist, dass mich beim nächsten B5 alles andere als der B7-Motor überraschen würde. Ich denke aber dennoch, dass auch die V8 eines Tages durch R6 mit mehr als zwei Turboladern ersetzt werden. Ob das schon in den nächsten 2-3 Jahren sein wird, weiß ich aber nicht.
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 14.05.2016, 14:49   #14
Kowalski
Benutzer
AW: Neuer B5 BMW G30/G31

Einen B5 mit Sechszylinder kann ich mir irgendwie nicht vorstellen. Egal wie weit die Verkrüppelung der Motoren noch fortschreitet.
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 14.05.2016, 14:55   #15
Andreas1984
Benutzer
AW: Neuer B5 BMW G30/G31

Dass mit dem R6 mit Vierfachturbo habe ich gestern auch das erste Mal gelesen. Nachdem BMW aber den R6-Diesel jetzt auch vierfach aufbläst, halte ich da nichts für ausgeschlossen.
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 14.05.2016, 16:59   #16
neob18
Team Alpina-Forum
AW: Neuer B5 BMW G30/G31

Zitat:
Zitat von Kowalski Beitrag anzeigen
Einen B5 mit Sechszylinder kann ich mir irgendwie nicht vorstellen. Egal wie weit die Verkrüppelung der Motoren noch fortschreitet.

Einer der legändersten Alpina hat einen R6 BiTurbo -> B10 BiTurbo
Also auf Zeit wird man wohl mit einem R6 QuadTurbo rechnen müssen, aber ich hoffe erst in ein paaaar Jahren.
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 14.05.2016, 18:44   #17
Briley
Erfahrener Benutzer
AW: Neuer B5 BMW G30/G31

da Alpina im B7 den V8 nutzt gehe ich auch von dem im neuen B5 aus.
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 14.05.2016, 19:00   #18
Andreas1984
Benutzer
AW: Neuer B5 BMW G30/G31

Ich denke, die Sache hängt auch in gewisser Weise davon ab, ob ein 550i kommt oder nicht. Mercedes verzichtet ja beim neuen E-Modell auf einen 500er. Wenn BMW das auch machen sollte, dann weiß ich nicht wie groß die Chance auf einen B5 mit V8 ist. Das ist jetzt aber wirklich Spekulation meinerseits, weil ich nicht mal ansatzweise eine Ahnung habe, ob ein V8-Benziner unterhalb des neuen M5 geplant ist.
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 14.05.2016, 19:36   #19
hirotake
Aktive Alpinafreunde
AW: Neuer B5 BMW G30/G31

Wobei das für Alpina und deren Absatz sicherlich sehr positiv wirken würde, wenn man sich des V8 aus dem B7 im nächsten B5 bedienen kann und BMW nur noch (wenn überhaupt) einen V8 im M5 anbieten würde.

Es gibt sicherlich einige Kunden die einen 5er gerade wegen des V8 gekauft haben. Wobei ich mich frage, wohin die Leidtung beim nächsten M5 geht, nach den bisherigen Regeln müsste der dann über 600PS haben.
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 14.05.2016, 19:41   #20
Andreas1984
Benutzer
AW: Neuer B5 BMW G30/G31

Die 600+ PS beim neuen M5 geistern auch so durch die Medien.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:38 Uhr.


Betrieben von Alpina Forum e.V., Bahnhofstr. 8a, 36157 Ebersburg, eingetragen im Vereinsregister Fulda VR2536 - Kontakt : verein[at]alpina-forum.de Alle Rechte vorbehalten.