PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Alpina D5 Biturbo


Seiten : 1 [2]

Rainer Witt
02.04.2012, 16:25
Schaut gut aus, wobei dieses ALPINA-grün letztendlich die totale Sonnen- und Lichtfarbe ist. Wenn die Sonne auf diese Farbe scheint ist es so, als leuchtet das ganze Fahrzeug.

Trotzdem Ralf, alles richtig gemacht. Bzgl. Deko sieht hier das silberne etwas besser aus, da Dachreling und Fensterleistung in der Aluminiumausführung verbaut sind. Wären diese Shadowline, dann wäre die Farbe Gold für das Dekoset mein Favorit.

Gruß Rainer

D10Alex
02.04.2012, 21:41
sehr schön auch in grün!

und niemand fährt 2 takt Öl im Diesel :confused::headshake:

Alpenländer
03.04.2012, 05:52
Gefällt mir auch gut das Alpinagrün :).

Hast deinen Alpina wohl in Buchloe abgeholt. Der Platz kommt mir irgendwie bekannt vor :D ...

EWBR
03.04.2012, 08:00
Bzgl. Deko sieht hier das silberne etwas besser aus, da Dachreling und Fensterleistung in der Aluminiumausführung verbaut sind. Wären diese Shadowline, dann wäre die Farbe Gold für das Dekoset mein Favorit. Gruß Rainer

Da ich bei Einem auch grün fahre teile ich Rainers Meinung.

Schönes Fahrzeug.

LG Oliver

extrapoorman
03.04.2012, 10:12
super, endlich mal einer in Alpina Grün und das noch im Rhein Main Gebiet. Gratulation dazu und ich freu mich auf den 14.04!:wink1:

Hallo Thomas,

was ist am 14.04?

Gruß Ralf

Briley
03.04.2012, 11:44
ein RMS ;)

http://www.alpina-forum.de/forum/showthread.php?t=5999

horke
03.04.2012, 14:23
http://autozeite.com/d/2012/04/02/bmw-alpina-d5-biturbo-im-test/

kingpin
03.04.2012, 17:38
weder nagelig beleidigt noch plärrig angestrengt. Kein Wunder, die Auspuffanlage entspricht zum Teil der des Benziners B5.

Ja nee, is klar. Wer denkt sich so einen Blödsinn aus?:rolleyes:

Edit: ah, als Quelle wird Auto, Motor & Sport angegeben. Jetzt wundert mich nichts mehr.

cruiser
08.04.2012, 18:09
Der Schritt zum "grün" war mir zu groß.

Mut zur Farbe, ist ja nicht irgendein grün. Beim Wiederverkauf kennen die Interessenten die Farbe ja, ist ja kein BMW.

TouringPilot
11.04.2012, 14:13
Verrußen die Endtöpfe beim D5 eigentlich auch wieder so ungleichmäßig wie beim D3 und B3, oder hat Alpina das in den Griff bekommen?

Habe mich auf der IAA länger mit einem Alpina-Mitarbeiter über das Thema unterhalten, hörte sich so an, als gab es bei den vorgenannten Modellen bei Alpina sehr viele negative Nachfragen.

Rainer Witt
11.04.2012, 20:01
Verrußen die Endtöpfe beim D5 eigentlich auch wieder so ungleichmäßig wie beim D3 und B3, oder hat Alpina das in den Griff bekommen?

Habe mich auf der IAA länger mit einem Alpina-Mitarbeiter über das Thema unterhalten, hörte sich so an, als gab es bei den vorgenannten Modellen bei Alpina sehr viele negative Nachfragen.

Dazu kann ich noch nicht viel sagen - nach 2.000 km schauen beide Paar links wie rechts gleich aus. Aufgrund der noch laufenden Einfahrzeit ist hier aber noch kein ordentlicher "Strahl" durchgeblasen worden - steigere derzeit mich langsam über die nächsten 1.000 km an die gebotenen Grenzen, dann sehen wir weiter.

Gruß Rainer

PS: Bei unserem D3 BITURBO Touring verrußen hinten beide Endrohre recht gleichmäßig - Laufleistung im ersten Jahr rund 35.000 km.

horke
13.04.2012, 13:24
PS: Bei unserem D3 BITURBO Touring verrußen hinten beide Endrohre recht gleichmäßig - Laufleistung im ersten Jahr rund 35.000 km.

Du musst mir per Gelegenheit den Trick mal verraten wie Du das machst ...

stefu
13.04.2012, 13:58
Du musst mir per Gelegenheit den Trick mal verraten wie Du das machst ...

Das interessiert mich auch, brennend!

TouringPilot
13.04.2012, 14:08
Da schliess ich mich an. Innen sind bei mir jetzt beide schwarz, da hab ich nachgeholfen. Außen ist das Linke Rohr auch meist dreckiger als das innere. Gerade nach Fahrten im Regen oder Schnee...

Briley
13.04.2012, 14:16
bei mir geht es inzw. auch... man darf sie halt nie reinigen :P

dominic
13.04.2012, 21:13
bei mir geht es inzw. auch... man darf sie halt nie reinigen :P

Genau so mach ich es auch:top:

MarcZonhoven
17.04.2012, 11:56
Mein D3BT hat 55.000 km. Auspuffblenden sehen aus wie neu.

Putzen, putzen und putzen....

Aber die ALPINA lösung sieht billig aus.

TomHa
17.04.2012, 17:41
Die beste und sicherste Methode gegen asymmetrische Auspuff-Verschmutzung bietet ein V-Motor :D

<duck und wech>

mfg, Tom (der in Kürze wieder 3 Alpinas auf dem Hof hat - Freu :roll:)

Datensalat
17.04.2012, 18:38
... und die eleganteste und schönste Methode für symmetrische Auspuffverschmutzung bieten zwei Sex-Zylinder in V-Anordnung anstatt zweier Hartz-4-Zylinder.

meint Ar-<husch und wech> min

extrapoorman
19.04.2012, 10:05
Tag Zusammen,

hier meine Erfahrung über die ersten 2000 km mit meinem D5 Touring:
Durchschnittsverbrauch in Einfahrphase ca 8,2 l trotz relativ forscher Fahrweise
d.h bis 3000 U / min das sind im 8. Gang ca 210 km/h.
Fahrwerk und Bremsen sensationell, die Lenkung könnte etwas straffer sein.
(Vorfahrzeug B 3 Biturbo mit Servolenkung)
Sound erwartungsgemäß nicht Gänsehauterzeugend.

Habe kein Keylessgo bestellt trotzdem befindet sich kein Schacht mehr für den Schlüssel. Also dann in die Ablage.
Die Sparmaßnahme von BMW find ich persönlich daneben. :headshake:

Zusammenfassend bin ich sehr zufrieden.
Für meinen Begriff ist das Fahrzeug nahe an der Eierlegendenwollmilchsau.
Der wirtschaftlichste Lustlaster den es im Moment zu kaufen gibt.
Freue mich schon auf die nächste Fahrt.:drive:

Schöne Grüße

Ralf

Andreas1984
19.04.2012, 13:21
Dann wünsch' ich dir mal weiterhin viel Spaß mit dem grünen Schmuckstück. :prost:

Ost
20.04.2012, 20:23
@ Armin:

das funktioniert auch mit der Hälfte der Zylnder schön hintereinander angeordnet - wo sich über den wunderbaren Fächerkrümmer immer 3 zylinder ein Rohr teilen :kichern:

Grüße

ost

schlumpf-nu
20.04.2012, 20:25
@ Armin:

das funktioniert auch mit der Hälfte der Zylnder schön hintereinander angeordnet - wo sich über den wunderbaren Fächerkrümmer immer 3 zylinder ein Rohr teilen :kichern:

Grüße

ost

und pro Krümmer einen Garrett T20 drauf :icon_drivings:

:schlumpf:

Andreas1984
20.04.2012, 20:30
Hat hier jemand schon die aktuelle AMS in den Händen gehalten? Da soll ein Vergleich zwischen 530d, 535d, D5 und M550d drinnen sein. Taugt der Bericht was oder kann man den - AMS-üblich - in die Tonne kloppen?
Grüße,

Andreas

roadster4ever
21.04.2012, 08:52
Hat hier jemand schon die aktuelle AMS in den Händen gehalten? Da soll ein Vergleich zwischen 530d, 535d, D5 und M550d drinnen sein. Taugt der Bericht was oder kann man den - AMS-üblich - in die Tonne kloppen?
Grüße,

Andreas

Ja Andreas, den habe ich gestern gelesen.

Der Alpina kommt m. E. sehr gut weg, der 535d erstaunlicherweise nicht. Der 530d wird "Vernunftsieger", das war klar.

Wenn man sich die Elastiziätswerte ((0 - 120 km/h z. B.) anschaut liegen der 535d, der D5 und der M550d erstaunlich dicht beieinander :top:.

Das freut mich besonders, da ich gerade den X3 als Famliienauto mit dem gleichen Motor wie im 535d und in dem von Alpina modifizierten D5 bestellt habe (X3 35d :D).

Ich hätte aus den genannten Daten eine andere Schlussfolgerung gezogen als der Autor, aber na ja.

Erstaunlich fand ich, dass der 535d langsamer anspricht als der 530d, da ja der zweite Turbolader genau das (Turbolöchlein :cool:) eigentlich verhindern soll? :confused:

Gibt es da Erfahrungen von Euch die das bestätigen?

Ich fand den Bericht ganz informativ, bin aber auch nicht der Motorexperte um das Geschriebene kritisch hinterfragen zu können, da gibt es hier bei uns sicher mehrere, die dieses besser können :top:.

MfG

vom MaXXX :D

Andreas1984
21.04.2012, 09:10
Danke für Zusammenfassung.

Dann muss ich wohl auch mal den Weg zur Tanke finden.

Grüße und noch ein schönes WE,

Andreas

Don Blech
21.04.2012, 09:35
Fahr vorher noch bei der Bank vorbei, dann kannst du dir auch die neue sport auto mit dem Testbericht zu dem B3 GT3 kaufen.

Gruß

roadster4ever
21.04.2012, 15:48
Wenn man sich die Elastiziätswerte (80 - 120 km/h z. B.) anschaut liegen der 535d, der D5 und der M550d erstaunlich dicht beieinander :top:.



Kurze, aber zum Verständnis wichtige Korrektur :D

Ost
23.04.2012, 18:26
@ Schlumpf:

dann aber ohne Fächer...:rolleyes:

Grüßle

ost

kingpin
23.04.2012, 18:52
AMS, dieses Rentnerblatt, ts...:rolleyes:

Hat zufällig jemand die aktuelle SA bei sich liegen? Da wurde u.a. die Leistung des M5, E63 PP und Panamera Turbo S gemessen. M und AMG lieferten beide über 600 PS, lediglich der Porsche lag mit 555 PS in der Messtoleranz. Das wurde auch langsam Zeit, dass Pressefahrzeuge auch auf ihre Leistung hin überprüft werden.

Captn Difool
23.04.2012, 20:29
Na ja, AMS entfernt sich langsam vom Rentner-Mercedes-Hausblatt. Die Redakteure werden jünger und Mercedes nicht mehr so oft automatischer Testsieger. Das nur mal am Rande...

PS. Hinzu kommt, das AMS schon damals einen Audi im Vergleichstest entlarvt hatte, weil der ungewöhnlich gut ging: Nach der Leistungsmessung wurde der Ventildeckel abgenommen und man fand heraus, das er keine serienmäßigen Nockenwellen drin hatte...

Andreas1984
23.04.2012, 20:41
Hat zufällig jemand die aktuelle SA bei sich liegen? Da wurde u.a. die Leistung des M5, E63 PP und Panamera Turbo S gemessen. M und AMG lieferten beide über 600 PS, lediglich der Porsche lag mit 555 PS in der Messtoleranz. Das wurde auch langsam Zeit, dass Pressefahrzeuge auch auf ihre Leistung hin überprüft werden.

Hat Porsche nicht eine spezielle Elektronik verbaut, die bei einem Prüfstandstest etwas anderes vorgaukelt, als das was der Motor an Leistung tatsächlich hat?

kingpin
23.04.2012, 21:09
Hat Porsche nicht eine spezielle Elektronik verbaut, die bei einem Prüfstandstest etwas anderes vorgaukelt, als das was der Motor an Leistung tatsächlich hat?

Nein, so etwas gibt es (noch) nicht. Gehört ins Land der Märchen.


@Captn
Das mit der AMS ist mein persönliches Empfinden, es muss daher keiner meiner Meinung sein. Die Äußerung "Rentnerblatt" war auch nicht direkt auf Mercedes bezogen.

TouringPilot
23.04.2012, 21:43
Nein, so etwas gibt es (noch) nicht. Gehört ins Land der Märchen.


@Captn
Das mit der AMS ist mein persönliches Empfinden, es muss daher keiner meiner Meinung sein. Die Äußerung "Rentnerblatt" war auch nicht direkt auf Mercedes bezogen.

Das mit der "Prüfstanderkennung" wird von der SA vermutet. Denke die lehnen sich nur aus dem Fenster, wenn die sich sicher sind.

Ist aber schon sonderbar, was die Hersteller da treiben. Die Blätter sollten endlich anonym die Wägelchen testen - ist bei so neuen seltenen Autos aber leider praktisch unmöglich.

kingpin
23.04.2012, 21:55
Das mit der "Prüfstanderkennung" wird von der SA vermutet. Denke die lehnen sich nur aus dem Fenster, wenn die sich sicher sind.


Wie du schon selbst geschrieben hast, ist es nur eine Vermutung. Und bekanntlich sind Autofachblätter darin sehr gut Vermutungen ohne besondere Grundlagen abzudrucken.

TomHa
23.04.2012, 22:10
Nein, so etwas gibt es (noch) nicht. Gehört ins Land der Märchen.
Machbar ist es allerdings - sogar mit (fast null) Aufwand.
Dazu muß man nur eine Handvoll Daten aus der heute üblichen Sensorik auswerten: Für eine "steht / fährt"-Erkennung reichen schon GPS und/oder Abstands-Radar.

mfg, Tom

kingpin
24.04.2012, 16:17
Machbar ist es allerdings - sogar mit (fast null) Aufwand.
Dazu muß man nur eine Handvoll Daten aus der heute üblichen Sensorik auswerten: Für eine "steht / fährt"-Erkennung reichen schon GPS und/oder Abstands-Radar.

mfg, Tom

Dann musst du darüber bitte etwas ausführlicher berichten, denn du weist darüber scheinbar mehr als ich.
Ein Steuergerät, das bei einem Prüfstandslauf automatisch auf ein zweites Mapping umspringt und wieder zurück, gibt es nicht, variable Mappings hingegen schon. Bei Fachzeitschriften müssen die Fahrzeuge immer mehr leisten als im Seriensetup, darüber gibt es auch eine interne Dokumentation. Interessant ist, dass die SA jetzt den Aufwand betreibt und das überprüft.

chris2305
24.04.2012, 17:22
Ist nur komisch, dass der Allrad betriebene Porsche mit ca.80kg mehr Gewicht und nur 555PS bessere Beschleunigungswerte auf 200kmh hat, als der M5 mit 620 PS oder der Mercedes mit 610 PS.
Eine Prüfstanderkennung gibt es schon, wurde auch schon bei einigen Autos der Firma Porsche und anderen bei der Leistungsmessung im Rahmen der VLN-Serienklassen vermutet und auch festgestellt.
Beispiel:Auf dem Prüfstand lag ein Cup-Porsche im Bereich der Tolleranz und im Rennen fuhr er anderen Mitbewerbern um die Ohren. Über das Auslesen von Daten bekam man heraus, dass er mit so einer Software ausgerüstet war.
Geht nicht, gibts nicht:headshake:!
Auch die Japanischen Freunde von Honda sind auch nicht so ohne!!

Chris

kingpin
24.04.2012, 21:06
Ist nur komisch, dass der Allrad betriebene Porsche mit ca.80kg mehr Gewicht und nur 555PS bessere Beschleunigungswerte auf 200kmh hat, als der M5 mit 620 PS oder der Mercedes mit 610 PS.

Find da nichts komisch dran. Der Panamera hat dank seines Allrads bis 40 km/h 0,4 und 0,7 Sekunden Vorsprung herausgeholt, von 40 bis 200 sind alle drei Fahrzeuge sehr ähnlich. Desweiteren braucht man in dieser Leistungsklasse schon etwas mehr Power, um sich bis 200 km/h deutlich abzusetzen. Die Beschleunigung des Pana deckt sich übrigens auch mit meinen Erfahrungen.
Die paar Kilogramm Übergewicht kompensiert der Porsche wahrscheinlich durch sein breiteres Drehmoment-Plateau. Eine Übersicht des Drehmomentverlaufs wäre zum Vergleichen hilfreich gewesen. Der M5 hat zudem ein vergleichsweise langübersetztes Getriebe.

Eine Prüfstanderkennung gibt es schon, wurde auch schon bei einigen Autos der Firma Porsche und anderen bei der Leistungsmessung im Rahmen der VLN-Serienklassen vermutet und auch festgestellt.
Beispiel:Auf dem Prüfstand lag ein Cup-Porsche im Bereich der Tolleranz und im Rennen fuhr er anderen Mitbewerbern um die Ohren. Über das Auslesen von Daten bekam man heraus, dass er mit so einer Software ausgerüstet

Nicht, dass ich dir nicht glauben möchte, aber dazu hätte ich gerne ein paar Belege, die diese Aussage untermauern.

maxchat
01.05.2012, 17:47
:wink1: für alle die noch nicht mit dem d5 gefahren sind, dürfte dieses video ganz interessant sein :D

http://www.youtube.com/watch?v=zCYU8gYcOBg&feature=youtu.be

vivo1111
01.05.2012, 18:21
:wink1: für alle die noch nicht mit dem d5 gefahren sind, dürfte dieses video ganz interessant sein :D

http://www.youtube.com/watch?v=zCYU8gYcOBg&feature=youtu.be


:daumen_unten:...wenn der so langsam beschleunigt, dann kauf ich mir nen Käfer.
Das kanns ja nicht gewesen sein, oder?

willi go

Nordex
01.05.2012, 18:50
150 mph sind immerhin 240 km/h...

dominic
01.05.2012, 19:10
:daumen_unten:...wenn der so langsam beschleunigt, dann kauf ich mir nen Käfer.
Das kanns ja nicht gewesen sein, oder?

willi go

Grüezi Willi

Den Käfer kriegst du leider nicht als "Heizöl-Porsche" :kichern:

Für einen 6-Zylinder Diesel geht er doch ordentlich, nur finde ich beim D5 die 4-Rohr Auspuffanlage für gar dick aufgetragen:sorry: auch darum, weil man optisch keinen unterschied zum B5 mit V8 ausmachen kann:confused:

Gruss Dominic

ALP1NA
01.05.2012, 19:32
http://www.youtube.com/watch?v=qg6awKAbwxQ

http://www.youtube.com/watch?v=zCYU8gYcOBg&feature=relmfu

schlumpf-nu
01.05.2012, 19:36
:daumen_unten:...wenn der so langsam beschleunigt, dann kauf ich mir nen Käfer.
Das kanns ja nicht gewesen sein, oder?

willi go

Willi, der innere Kreis sind km/h :wink1:


:schlumpf:

Rainer Witt
01.05.2012, 20:08
Das geht noch schneller wenn man die Gänge nicht per Kickdown ausdreht. Der Motor dreht zwar leicht über 5.000 U/min aber das bringt nicht so viel, weil die Leistung nur noch langsam zunimmt. Bei ca. 4.700 U/min mit dem rechten Knöpchen schalten und der nächste von 8 Gängen passt wie Faust aufs Auge - und weiter geht es.

Gruß Rainer

tete
01.05.2012, 20:37
Prüfstandserkennung gab es schon beim E46 M3.Beim Z4 hatte wir schon Probleme mit der Drehmomenterkennung der schmiss uns nach einem Kompressorumbau immer wieder in den Notlauf.Heute wird selbst GPS zur V max begrenzung beim M5 und 760 genommen.

kingpin
01.05.2012, 23:51
Prüfstandserkennung gab es schon beim E46 M3.Beim Z4 hatte wir schon Probleme mit der Drehmomenterkennung der schmiss uns nach einem Kompressorumbau immer wieder in den Notlauf.

Das hat nichts mit einer angeblichen Prüfstandserkennung zu tun. Die Radsensoren des ABS beim e46 geben eine Fehlermeldung an das Steuergerät, wenn sich beim Prüfstandslauf nur die hinteren Räder drehen. Das Problem ist seit Jahren bekannt, frag mal im M-Forum danach.


Heute wird selbst GPS zur V max begrenzung beim M5 und 760 genommen.

Wäre mir neu. Woher nimmst du diese Aussage?

vivo1111
02.05.2012, 07:20
Upps, voll daneben. Sorry -da hab ich wohl falsch geguckt. So ist das natürlich in der Realität def. was anderes.

willi go

kingpin
02.05.2012, 09:12
Hier ein M550d mit xDrive zum Vergleich:

http://www.youtube.com/watch?v=Ma-KBPcwRlc&feature=g-vrec

ALP1NA
02.05.2012, 10:53
Hier ist ein direkter Vergleich.

ALPINA D5 Bi-Turbo vs BMW M 550d Touring

http://www.automental.com/2012/02/al...ring.html#more (http://www.automental.com/2012/02/alpina-d5-touring-vs-m-550-touring.html#more)

James Bond
02.05.2012, 16:59
Ist schon heftig - fast 10.000 EURO Differenz - da ist der Alpina ja fast schon ein kleines Schnäppchen.:rolleyes:

E38_E30
02.05.2012, 17:38
Nicht nur fast.

So war auch das Fazit im ams Vergleichstest aller 5er mit der selben Motorbasis: 530d, 535d, M550d und eben D5 BiT: Der "M" :rolleyes: kann nichts wirklich besser, als die anderen, außer vielleicht ein Hauch besseres Ansprechverhalten der Turbos.

Bei Elastizität, Vmax und vor allem dem Preis hat er gegenüber dem D5 BiT das Nachsehen. Für die 10 k? kann man bei Meister Zecke fein Beledertes ordern und sich freuen, den deutlich besseren 535d zu fahren, der am schlechtesten im Ansprechverhalten der Turbos ansprach, obwohl er ja genau das besser können sollte, als zumindest der 530d :confused:

horke
02.05.2012, 17:42
Ist schon heftig - fast 10.000 EURO Differenz - da ist der Alpina ja fast schon ein kleines Schnäppchen.:rolleyes:

Macht aber in der Realität meist nicht den grossen Unterschied aus. Ich will Alpina wahrlich nicht schlechtreden - aber bei "normalen" BMWs gleicht sich das zum Teil durch höhere Nachlässe aus, da schmilz der Vorteil von knapp 10% schon merklich.

Fahrer
02.05.2012, 17:57
Mein Händler bestätigte, dass die Leasingraten des M550d und D5 quasi identisch sind.

Briley
02.05.2012, 18:07
und es ist die Frage wer wertstabieler ist...

dominic
02.05.2012, 20:01
Können die Tester eigentlich nur per Kickdown drauflatschen bis in den Begrenzer:eek: Was sofort auffällt, der Tacho ist schon bei 260km/h zuende:aetsch1: Naja 250km/h Bevormundung:kichern: Sagt einer aus der Schweiz, ich weiss:rolleyes: Aber freue mich immer wieder auf deutsche Autobahnen und München, Stuttgart oder Ulm sind schnell erreicht:wink1:

Bitte bitte Alpina, bietet doch wenigstens den B5 als xDrive an, bei Heidegger wäre dies der Renner und ihr hättet den Allrad für diejenigen denen ein X5M zu gross ist und die sich auch keinen Panamera zulegen wollen:top:

Gruss Dominic

kingpin
02.05.2012, 22:57
, bei Heidegger wäre dies der Renner und ihr hättet den Allrad für diejenigen denen ein X5M zu gross ist und die sich auch keinen Panamera zulegen wollen:top:

Gruss Dominic

Als Alternative gäbe es ja noch den M550d mit xDrive.;)

Captn Difool
03.05.2012, 13:37
Macht aber in der Realität meist nicht den grossen Unterschied aus. Ich will Alpina wahrlich nicht schlechtreden - aber bei "normalen" BMWs gleicht sich das zum Teil durch höhere Nachlässe aus, da schmilz der Vorteil von knapp 10% schon merklich.

..zudem ist der Motor vom M550xd aufwändiger + xdrive. Im Winter bei verschneiter Straße macht xdrive beim Anfahren bergan bei diesen Drehmomenten schon Sinn. Die Mehrleistung beim M550xd wird sich dagegen weniger dramatisch bemerkbar machen. Aber BMW will wohl ein Unterscheidungsmerkmal, daher darf der D5 vorerst kein xdrive haben, was gerade zu diesem Modell gut passen täte.

Andreas1984
03.05.2012, 16:28
Stellt sich die Frage inwieweit das Sperrdiff beim D5 BT den Nachteil des fehlenden Allrads aufheben kann...
Grüße,

Andreas (der sich wohl für einen M550d entscheiden würde)

ALP1NA
10.05.2012, 14:46
http://m.auto-motor-und-sport.de/testbericht/bmw-530d-535d-m550d-und-alpina-d5-biturbo-basisversion-oder-durchzugsbulle-4854616.html

dominic
10.05.2012, 18:24
Wenn ich mir das so anschaue, würde ich mich für den D5 entscheiden.
Virus halt:D Das mit dem Sperrdiv. im Winter muss ich mal testen:icon_drivings:

schlumpf-nu
10.05.2012, 19:21
Selbst am B5 e61 funktioniert das Differenzial perfekt.

Anfahren am Berg, kein Thema ;-))


:schlumpf:

dominic
10.05.2012, 20:06
Selbst am B5 e61 funktioniert das Differenzial perfekt.

Anfahren am Berg, kein Thema ;-))


:schlumpf:

Mit 20kg Sand im Kofferraum:kichern:
Also der 123d war im Winter eine totale Katastrophe:mad: trotz Sand:eek: Mit Ketten gings dann:wut:

schlumpf-nu
10.05.2012, 20:35
:nein: ohne , Schwör


:schlumpf:

Rainer Witt
10.05.2012, 21:47
Also ein Sperrdifferential bei dieser Leistung würde ich auf jeden Fall nehmen. Habe es ja auch im B6s verbaut und es hilft im Winter wirklich ungemein.

Einen D5 kann ich Dir wirklich empfehlen. Mein D5 wird mir langsam unheimlich.

Ich habe gestern getankt, 64,73 Liter Diesel und hernach zeigte der BC mit vollem Tank eine Reichweite von 928 km an :dreh:. Diese Werte kannte ich von einem ALPINA bisher nicht. Gestern und heute kamen bei zähfließendem Stadt- und BAB-Verkehr nur rund 125 km zusammen; Restreichweite heute Abend eine Restreichweite von 941 km :eek: und der Durchschnittsverbrauch ab Beginn nach 4.160 km hat sich heute von 9,2 auf 9,1 Liter eingependelt, Durchschnittsgeschwindigkeit 73,6 km/h.

Wenn ich einen Strich unter die ersten 6 Wochen ziehe waren es 490 EUR für den verbrauchten Diesel, beim B6s wären es 1.081 EUR gewesen (bei einem angenommenen Preis von 1,65 EUR / Liter und dem auf dem BC stehenden Durchschnittsverbrauch nach 30.000 km von 15,4 Liter / 100 km). Also mit dem D5 etwas über 6 Wochen gefahren und rund 600 EUR gespart - pro Woche knapp 100 EUR, da kann man nicht meckern.

Gruß Rainer

Andreas1984
10.05.2012, 21:57
Weiterhin viel Spaß mit dem Buchloer Ölbrenner. :icon_drivings:

335dE92
11.05.2012, 16:37
Hi, wie ist es denn so mit der Automatic. Ich bin mal von MB 7G und VW 6+7 Gang Probe gefahren sowie den x5 40d mit 8 Gang. Mir war es etwas zu "nervös" , man (also ich) merkt und hört es schon. Kann man die Automatic so anlernen oder einstellen, dass es in einer "Komforteinstellung" nur jeden 2 Gang zum Gangwechsel kommt? Bei den kleineren Motoren sind die Abstufungen schon sehr eng, auch beim X5, wohl durch die schiere Grösse und max. mögliche Geschwindigkeit, wohl auch sehr eng übersetzt. Mit meinem 6 Gang fand ich es beim normalen fahren angenehmer. Dass beim durchbeschleunigen mehr Gagwechsel zum Puls besser passen gebe ich jedoch auch zu, jedoch nur wenn ich es flott angehen lassen will.

Gruß Andreas

Rainer Witt
11.05.2012, 23:53
Also ich empfinde das Schalten zwischen den 8 zur Verfügung stehenden Gängen in keiner Weise störend. Die 8 Gang Automatik passt m. E. sehr gut zu dieser Maschine. Außerdem hast Du immer noch die Knöpfchen links und rechts. Ein Anlernen zum Überspringen eines Gangs geht nicht.

Gruß Rainer

dominic
12.05.2012, 09:13
Kann man die Automatic so anlernen oder einstellen, dass es in einer "Komforteinstellung" nur jeden 2 Gang zum Gangwechsel kommt?

Der D5 ist zwar ein Diesel, aber kein LKW mit Halbgängen (Doppel H Schaltung mit 8 ganzen und 8 Zwischengängen=16 Vorwertsgängen und 2 Rückwertsgängen):kichern: *Mehr als Witz gemeint*

knallerballer
29.05.2012, 11:50
:daumen_unten:...wenn der so langsam beschleunigt, dann kauf ich mir nen Käfer.
Das kanns ja nicht gewesen sein, oder?

willi go

:icon_drivings: Man beachte, dass (neben dem Umstand, dass die km/h-Anzeige innen im Tacho angegeben ist) zu Beginn des Videos extra darauf hingewiesen wird, dass der Beschleunigungstest unter "wet conditions" durchgeführt wurde. Dementsprechend arbeitet auch die Schlupfregelung von ca. 0-50km/h...
Es gibt noch ein längeres Video (ca. 9 min.) unter youtube mit dem ganzen Test. Das Video ist zwar langweilig, weil der Tester die ganze Zeit nur redet (englisch) und kaum Bilder vom Auto zu sehen sind, dennoch erkennt man im Hintergrund, dass es regnet...

knallerballer
29.05.2012, 13:22
Stellt sich die Frage inwieweit das Sperrdiff beim D5 BT den Nachteil des fehlenden Allrads aufheben kann...
Grüße,

Andreas (der sich wohl für einen M550d entscheiden würde)

Solltest mal die jeweiligen Tests in der Sport Auto, Ausgaben 5/2012 und 6/2012 lesen - dann wärest Du vermutlich der Andreas, der sich wohl für den D5 entscheiden würde... :D

Andreas1984
29.05.2012, 19:37
:nein:

Kenne ich beide und ich will immer noch eher den M550d. :icon_drivings:

;)

knallerballer
30.05.2012, 15:47
:nein:

Kenne ich beide und ich will immer noch eher den M550d. :icon_drivings:

;)

:confused: Warum?

P.S.: Ein Freund hat für nächste Woche ne Probefahrt für den M550d vereinbart, und nimmt mich mit. Bin ja mal gespannt...

Andreas1984
30.05.2012, 16:00
Wegen dem Allrad. Bei der Leistung bzw. bei dem Drehmoment will ich nicht drauf verzichten. Bei den 143 Pferden in meinem 118d reicht Heckantrieb noch locker aus aber bei 700 Nm und weit über 300 PS? Naja. Jedem das seine.

Berichtest Du von Deiner Mitfahrt im M550d?

TOM69
30.05.2012, 16:16
Also ich komme mit 700NM und über 500PS gut mit dem Heckantrieb aus.........ich benötige kein Allrad.

ich hab letztens mal einen Audi Fahrer mitgenommen........während der Fahrt von Dortmund nach Düsseldorf, musste ich mal etwas kräftiger beschleunigen........seine Worte waren: Hast Du doch einen Allrad?? Auch ein Nein, sagte er nur: Ich hätte nie gedacht das sowas ohne Allrad möglich wäre :D

Auch im Winter kein Thema!

Thomas

hok
30.05.2012, 19:04
Dem muß ich beipflichten. Der B5 und B5S kam ohne Allrad aus, wobei das Sperrdifferential beim B5S so einige elektronische Regeleingriffe verhinderte.
Und wenn der B5 damit auskommt, dann der D5 erst recht.

Bis jetzt habe ich es im D5 nicht geschafft, das "orange Lämpchen" im Armaturenbrett leuchten zu lassen...:icon_drivings:

Im Winter gibt es sicher Situationen, wo ein Allradantrieb hilfreich ist !

hok

hok
30.05.2012, 19:44
Also ein Sperrdifferential bei dieser Leistung würde ich auf jeden Fall nehmen. Habe es ja auch im B6s verbaut und es hilft im Winter wirklich ungemein.

Einen D5 kann ich Dir wirklich empfehlen. Mein D5 wird mir langsam unheimlich.

Ich habe gestern getankt, 64,73 Liter Diesel und hernach zeigte der BC mit vollem Tank eine Reichweite von 928 km an :dreh:. Diese Werte kannte ich von einem ALPINA bisher nicht. Gestern und heute kamen bei zähfließendem Stadt- und BAB-Verkehr nur rund 125 km zusammen; Restreichweite heute Abend eine Restreichweite von 941 km :eek: und der Durchschnittsverbrauch ab Beginn nach 4.160 km hat sich heute von 9,2 auf 9,1 Liter eingependelt, Durchschnittsgeschwindigkeit 73,6 km/h.

Wenn ich einen Strich unter die ersten 6 Wochen ziehe waren es 490 EUR für den verbrauchten Diesel, beim B6s wären es 1.081 EUR gewesen (bei einem angenommenen Preis von 1,65 EUR / Liter und dem auf dem BC stehenden Durchschnittsverbrauch nach 30.000 km von 15,4 Liter / 100 km). Also mit dem D5 etwas über 6 Wochen gefahren und rund 600 EUR gespart - pro Woche knapp 100 EUR, da kann man nicht meckern.

Gruß Rainer


kurzes update von mir:

habe jetzt gute 4 Wochen und ein bißchen mehr als 6000 km hinter mir.
Verbrauch ist bei 10 Litern, allerdings war in den letzten 3 Wochen der BAB-ANteil sehr gering.
Durchschnittsgeschwindigkeit ist bei knapp 90 km/h

Untenherum geht der D5 gut, obenherum merkt man im Vgl. zum B5 natürlich die fehlenden PS.
Die Höchstgeschwindigkeit von 270 packt er, allerdings braucht man dafür Anlauf ab 240.
Bergab mit Rückenwind waren knapp 290 drin.

Bei höheren Geschwindigkeiten hat der Wagen teilweise leichte Rechts/links Pendelbewegungen, die aber langsam nachlassen.
Kann das von den noch neuen Reifen kommen ?

hok

knallerballer
31.05.2012, 09:22
Wegen dem Allrad. Bei der Leistung bzw. bei dem Drehmoment will ich nicht drauf verzichten. Bei den 143 Pferden in meinem 118d reicht Heckantrieb noch locker aus aber bei 700 Nm und weit über 300 PS? Naja. Jedem das seine.

Berichtest Du von Deiner Mitfahrt im M550d?

Vor 4 Jahren stand ich vor der Neuwagen-Entscheidung zwischen BMW 135i und Audi S3. Ich habe damals beide Fahrzeuge Probegefahren, jeweils am gleichen Tag, und es herrschte Nieselregen. Beim 135i hat damals das ESP fast jede Beschleunigung weggeregelt, das Heck wackelte wie ein Hundeschwanz, während der S3 wie auf Schienen fuhr. Daher hatte ich mich damals für den S3 entschieden, und kann Deine Argumentation nachvollziehen.

Den D5 bin ich im Dezember 2011 bei Schneeregen in Buchloe ca. 2 Stunden lang probegefahren, während dieser Zeit musste das ESP ein- oder zweimal ganz kurz regulieren. Bin zwar keine Berge raufgefahren, aber den ein- oder anderen Hügel, und habe auf kurvenreichen Landstraßen doch rege mit dem Gaspedal gespielt...

Ich vermute, der Gewichtsunterschied von rund 600kg zwischen Deinem 1er und dem D5, die Fahrwerksabstimmung, die breiten Schlappen und ggf. das Sperrdifferential des D5 sollten hinreichen, um die Mehrleistung des D5 in 99% aller Fahrsituationen auf den Straßenbelag zu übertragen. Für das 1%, wo mir das Allrad einen Vorteil bieten würden, ist mir der Preis, der sich aus 250km/h-Abregelung, ca. 10.000€ Mehrpreis, höherem Verbrauch, höherem Gewicht, weniger Zuladung und weniger dezenterer Optik zusammensetzt, einfach zu hoch.

Gern berichte ich von der Probefahrt mit dem M550d - hoffe, ich darf auch mal ans Steuer :roll: :freu:.

knallerballer
31.05.2012, 09:29
Also ich komme mit 700NM und über 500PS gut mit dem Heckantrieb aus.........ich benötige kein Allrad.

ich hab letztens mal einen Audi Fahrer mitgenommen........während der Fahrt von Dortmund nach Düsseldorf, musste ich mal etwas kräftiger beschleunigen........seine Worte waren: Hast Du doch einen Allrad?? Auch ein Nein, sagte er nur: Ich hätte nie gedacht das sowas ohne Allrad möglich wäre :D

Auch im Winter kein Thema!

Thomas
Mir gefällt die Ironie, die mit dem Wort "musste" vor "ich mal etwas kräftiger beschleunigen" einhergeht... Tut mir echt Leid für Dich, dass Du beschleunigen musstest! :heul: :kichern:

knallerballer
31.05.2012, 09:32
kurzes update von mir:

habe jetzt gute 4 Wochen und ein bißchen mehr als 6000 km hinter mir.
Verbrauch ist bei 10 Litern, allerdings war in den letzten 3 Wochen der BAB-ANteil sehr gering.
Durchschnittsgeschwindigkeit ist bei knapp 90 km/h

Untenherum geht der D5 gut, obenherum merkt man im Vgl. zum B5 natürlich die fehlenden PS.
Die Höchstgeschwindigkeit von 270 packt er, allerdings braucht man dafür Anlauf ab 240.
Bergab mit Rückenwind waren knapp 290 drin.

Bei höheren Geschwindigkeiten hat der Wagen teilweise leichte Rechts/links Pendelbewegungen, die aber langsam nachlassen.
Kann das von den noch neuen Reifen kommen ?

hok
Frage dazu: Wie sieht es mit dem Einfahren aus? Muss eingefahren werden? Wenn ja - bis wieviel km-Laufleistung? Und wieviel Umdrehungen? Frage nur, weil Du das Auto wohl schon auf den ersten 6000km offenbar nicht nur einmal "ausgefahren" hast...

neob18
31.05.2012, 10:52
Frage dazu: Wie sieht es mit dem Einfahren aus? Muss eingefahren werden? Wenn ja - bis wieviel km-Laufleistung? Und wieviel Umdrehungen? Frage nur, weil Du das Auto wohl schon auf den ersten 6000km offenbar nicht nur einmal "ausgefahren" hast...

Ich glaube gelesen zu haben, das Rainer geschrieben hat, das man 3000 km einfahren sollte und dann auch nur bis 3000 U/min. Aber bei der Übersetzung und mit 8 Gängen ist man trotzdem schnell unterwegs.

hok
31.05.2012, 18:33
Bzgl. Einfahren wurde gesagt, daß die ersten 2 -3 tkm mit wechselnden Drehzahlen gefahren werden sollte. Ruhig auch höhere Geschwindigkeiten, aber wenn möglich nicht Kick down.
Es ist kein Einfahr - Ölwechsel notwendig.
Gestern + heute habe ich - falls möglich - mal ziemlich auf dem Gas gestanden.
Ergebnis: siehe post von gestern, die 280+ standen heute auch auf einem geraden Stück.
Die Bremsen sind definitiv besser als beim letzten B5 / B5S.
hok

Jim 1609
31.05.2012, 19:32
Was ist bloß aus den Dieseln geworden ?
Der erste Diesel den ich beruflich gefahren habe, war 1981 ein MB 200D
mit gerade mal 60 PS und mindestens 1 Minute vorglühen.

Gruß, Frank

eibo
31.05.2012, 19:36
...und mindestens 1 Minute vorglühen.

Gruß, Frank

...dann hatte er aber schon die Schnellglühanlage:kichern:.

Jim 1609
31.05.2012, 19:51
Hmm....schon recht, im Winter hats länger gedauert.


Frank

TOM69
31.05.2012, 19:54
da war ich mit meinem Golf 1 Diesel mit 1500ccm und 5oPS ja doch untermotorisiert...*lach*


Was ist bloß aus den Dieseln geworden ?
Der erste Diesel den ich beruflich gefahren habe, war 1981 ein MB 200D
mit gerade mal 60 PS und mindestens 1 Minute vorglühen.

Gruß, Frank

hok
31.05.2012, 21:56
Frage dazu: Wie sieht es mit dem Einfahren aus? Muss eingefahren werden? Wenn ja - bis wieviel km-Laufleistung? Und wieviel Umdrehungen? Frage nur, weil Du das Auto wohl schon auf den ersten 6000km offenbar nicht nur einmal "ausgefahren" hast...

Wie fährst du (hast du eingefahren) deinen D5 ?

hok

knallerballer
01.06.2012, 08:41
Wie fährst du (hast du eingefahren) deinen D5 ?

hok

Auch wenn es bei mir (vor lauter Vorfreude) bereits in meiner Signatur steht - ich bekomme meinen D5 erst nächste Woche. :o

Rainer Witt
01.06.2012, 21:29
Diese Woche kamen bei meinem D5 fast ausschließlich Kilometer in der Stadt und dem nahen Umland zusammen. Also eine freie Bahn gab´ es nicht, dafür jede Menge Stop and Go. Ich habe mir in der Stadt und auf der BAB im zäh fließenden Verkehr seit einiger Zeit angewöhnt im ECOPRO-Modus zu fahren, reicht von der Beschleunigung auf jeden Fall. Der Verbrauch trotz der etwas mehr als 500 Stadtkilometer ist heute von 9,1 l/100 auf 9.0 l/100 km abgesunken, gerechnet vom ersten Kilometer in Buchloe an. Überschlägig nach verfahrenen km und Restreichweite sollte mit diesem Tank eine 8,5 l/100 km herauskommen. Da ich betrieblich ein Fahrtenbuch führe kam man das richtig gut nachvollziehen - ist wirklich erstaunlich.

Gruß Rainer

Dom
01.06.2012, 22:27
....und obwohl Du es abrechnen kannst auch sehr erfreulich :wink1:

horke
02.06.2012, 06:31
Der Verbrauch trotz der etwas mehr als 500 Stadtkilometer ist heute von 9,1 l/100 auf 9.0 l/100 km abgesunken, gerechnet vom ersten Kilometer in Buchloe an.

Was mich wundert ist doch die recht hohe Diskrepanz zwischen den angegebenen Werten (Hersteller - Durschnittsverbrauch) und den Verbräuchen in der Praxis.

Ich hatte mich auch gewundert bei meiner D5 Probefahrt, dass der Wagen (trotz Eco-Modus) bei sehr verhaltenem Fahrstil (bedingt durch den Verkehr) über 10l/100km angezeigt hatte.
Der D3BT wäre bei gleicher Fahrweise locker bei 6-7l/100km geblieben.

Wenn man bedenkt dass der D3BT mit 5.4l/100km angegeben ist (Automatik 6l/100km) und der D5 im Vergleich dazu mit (sagenhaften) 5.9l/100km, dann stimmt das Verhältnis zur Relität nicht mehr.

Um mit dem D3BT (Automatik) auf über 9l/100km zu kommen, da muss ich schon ganz schön auf die Tube drücken ... (Langzeitschnitt bei knapp über 7l/100km - und damit knapp 20% über Herstellerangabe) beim D5 aber scheint ein Wert um die 9-10l/100km paxisnahe zu sein, was einem Mehrverbrauch von deutlich über 50% entspricht.

hok
02.06.2012, 10:36
@Horke
die 5,9 ltr sehe ich auch als ziemlich utopisch an. Ich kann zwar in der Verbrauchstabelle sehen, daß bei wirklich verhaltener Fahrweise, sprich "segeln" auf der Landstraße oder BAB, der Verbrauch so um die 5 Liter liegen muß, aber auf eine Tankfüllung habe ich bis jetzt als untersten Wert 7,5 l gehabt.
Im Durchschnitt liege ich jetzt nach 7tkm bei 10 Litern.

Bin aber trotzdem zufrieden, da ich ja mit meinem letzten B5 von gut 16 Litern komme.
hok

P.S.: ich sage immer, die Alpinas sind "3 - Liter - Autos": 3 Liter pro 100 PS

hok
04.07.2012, 17:18
bin jetzt bei 12 - 13 tkm, Durchschnitsverbrauch liegt bei 10,2
habe aber gestern das 1. Mal in meinem Leben eine Reichweite von über 1000 km (!) gehabt.
hok

schlumpf-nu
04.07.2012, 18:18
Sollte man nicht glauben ;-))


:schlumpf:

Chopin
06.07.2012, 09:54
Einen D6 wird es ja scheinbar auch geben. Hat irgendwer davon schonmal etwas gehört?

Chopin

Andreas1984
07.07.2012, 13:47
Hör' ich jetzt zum ersten Mal. :eek:

casi42349
08.07.2012, 14:17
Hallo,

habe die Tage meinen D5 bestellt.^
Bin stolz wie Oscar:applaus::applaus:

Wer von Euch hat nach dem einfahren das Oil gewechselt?
Oder erst nach Anzeige im Bordcomputer?
Wer von Euch hat einen D5 und welche Erfahrung wurde damit gemacht?

LG CARSTEN

neob18
08.07.2012, 15:12
Ich hab dein Thema mal hier in verschoben...hier kannst ja einiges zum D5 lesen.
Aber erstmal Glückwunsch :top:.... hast schon ein paar Daten für uns, Farbe usw?!

Rainer Witt
08.07.2012, 16:22
Hallo,

habe die Tage meinen D5 bestellt.^
Bin stolz wie Oscar:applaus::applaus:

Wer von Euch hat nach dem einfahren das Oil gewechselt?
Oder erst nach Anzeige im Bordcomputer?
Wer von Euch hat einen D5 und welche Erfahrung wurde damit gemacht?

LG CARSTEN

Das hast Du gut gemacht - Glückwunsch aus der Nachbarstadt.

Gruß Rainer

casi42349
08.07.2012, 16:33
Servus,
danke schonmal.
Zur Ausstattung und Farbe:

ALPINA Blau
Deko-Set Silber,setlich und Frontspoiler
Leder Dakota Zimtbraun
Differenzialsperre
Komfortsitze
Navi-Professional mit Handy
Glasdach
un noch nen paar Kleinigkeiten


freu mich schon sehr.
Wird wohl zum Oktober fertig.

@Rainer...danke un danke für den Tip!!


LG aus Cronenberg

hok
10.07.2012, 15:58
Hallo,

habe die Tage meinen D5 bestellt.^
Bin stolz wie Oscar:applaus::applaus:

Wer von Euch hat nach dem einfahren das Oil gewechselt?
Oder erst nach Anzeige im Bordcomputer?
Wer von Euch hat einen D5 und welche Erfahrung wurde damit gemacht?

LG CARSTEN

Ölwechsel nach der Einfahrphase ist nicht mehr notwendig.
Meine Erfahrungen mit dem D5 sind gut.
Du bist relativ flott unterwegs und hast einen niedrigen Verbrauch !
hok

Bänz62
10.07.2012, 20:19
Noch 3 Wochen - und mein D5 steht in der Garage.
Schön diskret in Havanna metallic mit Individual Leder Platin und Individual Edelholz Nussbaum Honigbraun. Dazu auch sonst all das nötige Krimskrams, jedoch ohne allzu viel elektronische "Helfer".
Seit Monaten warte ich - jetzt kommt er, dafür aber gewaltig. :drive: :freu:

dominic
10.07.2012, 20:27
Noch 3 Wochen - und mein D5 steht in der Garage.
Schön diskret in Havanna metallic mit Individual Leder Platin und Individual Edelholz Nussbaum Honigbraun. Dazu auch sonst all das nötige Krimskrams, jedoch ohne allzu viel elektronische "Helfer".
Seit Monaten warte ich - jetzt kommt er, dafür aber gewaltig. :drive: :freu:

Gute wahl:top: Bist wohl einer der ersten in der Schweiz:top: holst Du ihn bei Heidegger?

Gruß Dominic

neob18
10.07.2012, 20:39
Noch 3 Wochen - und mein D5 steht in der Garage.
Schön diskret in Havanna metallic mit Individual Leder Platin und Individual Edelholz Nussbaum Honigbraun. Dazu auch sonst all das nötige Krimskrams, jedoch ohne allzu viel elektronische "Helfer".
Seit Monaten warte ich - jetzt kommt er, dafür aber gewaltig. :drive: :freu:

Musste erstmal googeln, wie Havanna metallic aussieht :kichern:
So diskret ist die Farbe auch wieder nicht...braun fällt schon auf, aber mal was anderes...ich finde die Farbkombination gut :top:

schlumpf-nu
10.07.2012, 20:40
Wollt auch gerade anschupsen, vergiss uns nicht mit Bilder zu versorgen, Danke :D



:schlumpf:

Bänz62
10.07.2012, 21:11
Heidegger - lieber nicht. Habe den D5 bei Auer (M. Obert) bestellt und bis jetzt läuft alles super.
Kleine Frage: Ca. 1998 bestellte ich einen B3 mit blauen Alcantara-Interieur und gelbem Keder. Weiss jemand wo der steht?

neob18
10.07.2012, 21:19
Wenn du ein paar mehr Daten hast, kann ich dir vllt. helfen.
1998 muss es ja ein B3 3.2 sein.

Kannst ja hier mal etwas schauen, ob du ihn findest

Alpina-Archiv (http://www.alpina-archive.com/?cat=17&lang=de&nmt=alpina-e36)

Gruß
Dom

Bänz62
10.07.2012, 21:21
Danke für den Tipp - ich werde morgen im Büro darin stöbern.:D

dominic
11.07.2012, 19:23
Habe den D5 bei Auer (M. Obert) bestellt und bis jetzt läuft alles super.

Gehe ich manchmal auch hin:top:
Musst du jetzt die CO-Abgabe abdrücken (neu ab 01.07.12) :confused:

Gruß Dominic

Bänz62
11.07.2012, 20:56
Ja.
Aber alles halb so schlimm. Denn das Gesetz ist ja nicht wirklich klug.
Der Grenzwert beträgt 130 - mein D5 verbraucht 155. Kurz gerechnet gäbe das ca. CHF 3500.--. Aber erstens wird der Grenzwert aufgrund des höheren Gewichtes auf ca. 152 erhöht und die restlichen 3 kosten praktisch nix. Dazu kommt im ersten Jahr der Anwendung eine Reduktion der Gebühr von 35 %. Somit ergibt sich eine Gebühr von weniger als CHF 20.--. Also kein Thema, abgesehen vom ersten Schreck und dem zusätzlichen Papierkrieg.
Aber: Ein B5S kostet grob gerechnet ca. CHF 14000.-- Aufpreis - ganz schön happig.
Herr Obert von Auer hat meine Infos an Alpina weitergeleitet, welche ziemlich baff waren. Sie überlegen sich für 2013 eine Lösung (ev. mit BMW??)

horke
14.07.2012, 17:34
http://www.auto-motor-und-sport.de/bilder/neuzulassungen-juni-2012-das-sind-die-verkaufszwerge-5135690.html?fotoshow_item=9#fotoshow_item=11

trettert
18.07.2012, 21:31
Hallo Bänz,

super Farbkombinatiotion, habe ich auch. Vor allem in der Sonne. Als ich die vor ca. einem Jahr mal live sehen wollte war ich in der BMW Niederlassung Frankfurt. 600 Autos nicht einer in havanna. Man hat mich angeschaut als wäre ich vom Mond. Der Allerwelts Leasing Kunde nimmt halt lieber eine allerwelts Farbe.

Viel Spass damit!

Bänz62
17.08.2012, 15:08
Habe heute die Rechnung für die CO2-Abgabe in der Schweiz erhalten: Es hat mich fast vom Stuhl gerissen - ganze CHF 19.30!
Foto's kommen, sobald ich weiss wie ich diese hochladen kann :D

dominic
17.08.2012, 15:13
Habe heute die Rechnung für die CO2-Abgabe in der Schweiz erhalten: Es hat mich fast vom Stuhl gerissen - ganze CHF 19.30!
Foto's kommen, sobald ich weiss wie ich diese hochladen kann :D

Da kommst du ja besser weg als einige deutschen Kollegen den Fahrzeugausweis umzuschreiben (gell :schlumpf:) :kichern:

Gruss Dominic

Rainer Witt
29.08.2012, 22:37
Ich habe es mit der letzten Tankfüllung einfach mal versucht auf die Spitze zu treiben, ohne allerdings ein fahrendes Verkehrshindernis zu sein. Die komplette Tankfüllung wurde im ECOPRO-Modus gefahren. Auf der BAB ebenfalls und mit rund 160 km/h als Höchstgeschwindigkeit ohne Tempomat (130 km /h fand ich dann doch etwas zu wenig) - viel mehr gab´ der Verkehr sowieso nicht her. Heute Abend dann getankt, da die Restreichweite noch 27 km betragen hat, es gingen 66,14 Liter hinein, mit denen ich im gemischten Verkehr 1/3 Stadt und 2/3 BAB/Landstrasse genau 963 km gefahren bin. Laut Tankbuch ist das für diese Tankfüllung ein Durchschnittsverbrauch von 6,87 l/100 km. Zwischendurch addierte sich der Stand des Tageskilometerzähler (wird bei jedem Tanken genullt) und die Restreichweite auf max. 1.055 km. Nach dem Tankvorgang meinte der BC dann, dass ich nun 1.107 km fahren könnte. Durchschnittsverbrauch seit Erwerb 8,7 L/100 km bei 65,8 km Durchschnittsgeschwindigkeit seit Erwerb - nicht schlecht für einen Powerdiesel.

Gruß Rainer

neob18
29.08.2012, 22:46
6,87 Liter ist ein TOP Wert Rainer.:top:
Das Verbauchen die ganzen "Spar" Kleinwagen auch und die haben nur 75 PS.:guggst_du:

hok
30.08.2012, 16:45
@Rainer
nicht, daß wegen dir noch die Prospektangaben nach unten korrigiert werden müssen...

Ich bin nach ca. 22 tkm immer noch bei 9,7 l/100 km, die Durchschnittsgeschwindigkeit ist 88 km/h.
Meine Max. Reichweite war einmal 1045 km (nach einiger Strecke Piano-Fahrt im Ösi-Land).

Gestern abend aber auch mal wieder die Brennräume durchgeblasen:
in 1 Stunde vom Kreuz Kaiserberg zurück nach Hause ins Lipperland...

hok

Bänz62
30.08.2012, 18:11
Meine erste Tanke bestätigte die Bordanzeige: 6.6 l auf 100km. Ich bin beeindruckt und hoch erfreut über die sensationellen Werte.

roadawg
30.08.2012, 20:18
... da kann ich mich nur anschließen und bestätigen ... :) ... bis dato kalkulatorische Maximalreichweite 1045 km und davon 900 km praktisch erreicht und dabei die Seealpen überquert ... Effizienz hat eine Namen ... D5 BT

@Rainer
... das hatte aber fast schon was von Selbstkasteiung, oder? :D

Rainer Witt
30.08.2012, 20:59
... da kann ich mich nur anschließen und bestätigen ... :) ... bis dato kalkulatorische Maximalreichweite 1045 km und davon 900 km praktisch erreicht und dabei die Seealpen überquert ... Effizienz hat eine Namen ... D5 BT

@Rainer
... das hatte aber fast schon was von Selbstkasteiung, oder? :D

Das war eigentlich gar nicht so extrem wie es sich anhört. In der Stadt habe ich mir schon längst angewöhnt im ECOPRO Modus zu fahren - es fährt sich nicht langsamer aber sparsamer. Da die BAB nicht frei war, man aber relativ normal mit 120 - 160 km/h mitschwimmen konnte, war auch diese Fahrweise kein Beinbruch. O.k., während dieser 963 km habe ich keinen Kickdown genutzt, nicht manuell geschaltet und in normale Art und Weise beschleunigt - aber langsam war ich nicht unterwegs. Jetzt versuche ich das ganze mal komplett ohne Nutzung des ECOPRO Modus in der Stellung Comfort, da nach Blick auf den Terminkalender in etwa die gleiche Aufteilung der Fahrleistung zu erwarten ist - mal sehen wie das Ergebnis am Ende des Tanks ausfällt.

Gruß Rainer

stefu
30.08.2012, 21:00
das is schon geil......

ich hab auf der website von alpine eine d5 touring in leipzig gesehen, der hat alpina blau matt als Lackierung, weiss jemand was das kostet?

Rainer Witt
30.08.2012, 21:06
das is schon geil......

ich hab auf der website von alpine eine d5 touring in leipzig gesehen, der hat alpina blau matt als Lackierung, weiss jemand was das kostet?

Beim B6 BITURBO ist es mit 3.800 EUR Aufschlag ausgewiesen - also einen Schnaps mehr als die bisherigen ALPINA Sonderlackierungen.

Gruß Rainer

schlumpf-nu
30.08.2012, 21:19
Wobei Frozen echt empfindlich auch Kratzer ist :daumen_unten:


:schlumpf:

Rainer Witt
30.08.2012, 21:22
Glaube mir, die bekommen wir auch herauspoliert und hinterher glänzt er wenigstens wie es sich gehört, hehe.

Gruß Rainer

stefu
31.08.2012, 07:18
Bei Gelegenheit werde ich mal einen D5 fahren. Mal schauen was die Zukunft so bringt.:)

Das Alpina blau matt wäre ein Hammer!

Captn Difool
31.08.2012, 07:47
Eben, das ist das Problem, der Mattlack läßt sich nicht polieren, nur nachlackieren und das am besten auch nur großflächig. Ein teuer erkaufter Neuwageneffekt, der letztlich auch nur Mode ist.

Gert Ziebell
31.08.2012, 08:27
Ein Bekannter hat nen CL 65 AMG in Mattlack. Vogelsch... auf dem Dach, abends nicht bemerkt und am nächsten Tag nach dem Waschen war ein Rand zu erkennen. Also ab zu Daimler und.... Dach neu lackiert! Jetzt hat er seinen Zuhälterdampfer weiß foliert :-) .

Also Mattlacke sollte man doch lieber den Ausstellungsstücken überlassen.
Denke das sieht nur im Neuzustand gut aus.

Gruß Gert

stefu
31.08.2012, 09:50
Ein Freund hat einen M3, in matt grau. Das ist jetzt nicht so schlimm, gut keine Waschanlage, aber Ränder gibt es da nicht.

Was mich noch wundert ist, ich habe bei den Bestands-D5-tourings keinen gesehen mit Diff-Sperre.
Schade eigentlich!

roadawg
31.08.2012, 10:34
Was mich noch wundert ist, ich habe bei den Bestands-D5-tourings keinen gesehen mit Diff-Sperre.
Schade eigentlich!

Was meinst Du mit Bestands-D5? Meiner hat eine! :D:D:D

... das war der Makel an der #001 ... die war leider auch ohne :(

stefu
31.08.2012, 11:11
Was meinst Du mit Bestands-D5? Meiner hat eine! :D:D:D

... das war der Makel an der #001 ... die war leider auch ohne :(

Ich meine mit Bestands-D5, die Fahrzeuge die man auf der Alpina Homepage findet unter Bestand.....

dominic
31.08.2012, 13:20
Die Sperre ist doch aber nachrüstbar, oder nicht?

stefu
31.08.2012, 13:30
Gute Frage, weiss das jemand?

dominic
31.08.2012, 13:54
Gute Frage, weiss das jemand?

:guggst_du: http://www.alpina-forum.de/forum/showthread.php?t=4639&highlight=sperre+nachr%FCsten

stefu
31.08.2012, 14:30
Für einen (neuen) D5, das ist die Frage, zum D5 steht da nix in dem Link und der D5 hat deutlich mehr Kraft...

TOM69
31.08.2012, 15:05
ich habe bei mir im B5 mit 700NM auch keine Sperre........bisher hab ich die auch nicht vermisst........also sooo schlimm finde ich das nicht!

Thomas

roadawg
01.09.2012, 10:16
ich habe bei mir im B5 mit 700NM auch keine Sperre........bisher hab ich die auch nicht vermisst........also sooo schlimm finde ich das nicht!

Thomas

... schlimm ist das nicht, aber das Beschleunigen im Sport+ Modus aus der Kurve heraus ist mit der Sperre einfach ein Traum ... :applaus::icon_drivings::D

TOM69
01.09.2012, 12:54
hab ich bisher auch noch nicht gebraucht...........ein Audi Fahrer hatte mal bei einer Mitfahrt gefragt ob der B5 ein Allrad sei...........dies zu beschleunigen aus der Kurve.......wie gesagt - vermisst hab ich diese noch nicht!

Thomas

schlumpf-nu
01.09.2012, 14:43
Thomas,

auch ich hab mir den Luxus einer Sperre im B5 gegönnt und möchte sie nimmer missen.

Wenn mal auf der BAB bei 240 der Christbaum vorne angeht und der Rechner Dir das Gas rausnimmt, .......... :grrhh:

War für mich ein Grund die Sperre nachzurüsten und wird im Neuen auch mit angekreuzt :guggst_du:


:schlumpf:

TOM69
01.09.2012, 14:54
im neuen? was hast Du vor?? eine Bestellung auszulösen? B oder D5?

GR964RSnet
01.09.2012, 18:38
Habe auf dem Rennwagen jetzt die Werbung gesehen "jetzt D5 Probe fahren",
steht auch auf der Homepage von Alpina - ist das ein besondere Aktion?

roadawg
12.09.2012, 08:22
Wie Rainer schon geschrieben hat, mit dem D5 kann man zwar einen Sportwagen nicht so richtig zu Leibe rücken, aber man kann den ein oder anderen mit dem Sprintvermögen so richtig ärgern. Hatte gestern das Vergnügen auf der A3 FFM Richtung Bonn einen Porsche Carrera 4S (997) hinter mir. Der kam trotz freier linker Spur nicht vorbei. Erst im Tempolimit ist er dann vorbei :) :) :aetsch1: ... und der hat bestimmt keinen Durchschnittsverbrauch von 9,3 l/100 km ... hahaha ... der D5 begeistert mich immer wieder :)

roadawg

ChristianKlotzbücher
12.09.2012, 09:17
Ja, ist nachrüstbar!
ET-Nr. 33 10 713
UVP €3558,10 inkl. Steuer
zzgl. Einbau 28AW und Öl

Schöne Grüße,
Christian Klotzbücher

hok
10.11.2012, 18:09
Kurzer Zwischenstand von meinem D5 nach einem guten halben Jahr:
um die 35.000 km abgespult bei einem Verbrauch seit Anfang von 9,7 l/100 km, Durchschnittsgeschwindigkeit 90,3 km/h.
Bis jetzt ein Ölservice und Bremsen hinten, bis zum nächsten Werkstattbesuch (außer Winterreifen) noch ca. 10 - 12 tkm.
Bin nach wie vor zufrieden, obwohl ich dem B5 natürlich immer noch nachtrauere.
hok

horke
23.11.2012, 14:12
http://www.youtube.com/watch?v=HliJhuSnD_U

TouringPilot
23.11.2012, 19:19
Danke fürs Teilen!

Wenn Tester nichts mehr zu bemängeln haben, dann ist der Wagen eben zu perfekt.

Richtig schöner Test. Würde mich nun noch interessieren, wie er in einem Supertest von Sport Auto sich auf der Nordschleife schlagen würde.

Gert Ziebell
23.11.2012, 20:13
um die 35.000 km abgespult
Bis jetzt ein Ölservice und Bremsen hinten hok

Bremsen hinten? Nach 35 TKM?
Verstehe ich nicht!
Das die hinteren Bremsen nach so geringer Laufleistung fällig sind....
Was ist denn mit der vorderen Bremse?
Die ist ja normalerweise viel früher verschlissen.

Gruß Gert

jarvis33
23.11.2012, 20:17
Bremsen hinten? Nach 35 TKM?
Verstehe ich nicht!
Das die hinteren Bremsen nach so geringer Laufleistung fällig sind....
Was ist denn mit der vorderen Bremse?
Die ist ja normalerweise viel früher verschlissen.


Das kommt durch die Traktionskontrolle, bei meinem 535d halten die hinteren Beläge nur 20.000km, die Vorderen doppelt so lange. Eine Differenzialsperre reduziert das Problem aber spürbar.

VG
Jarvis

Gert Ziebell
23.11.2012, 20:21
Wieder was dazu gelernt! Danke.

Gruß Gert

Captn Difool
23.11.2012, 20:31
Klasse :top:

hok
24.11.2012, 03:46
Bremsen hinten? Nach 35 TKM?
Verstehe ich nicht!
Das die hinteren Bremsen nach so geringer Laufleistung fällig sind....
Was ist denn mit der vorderen Bremse?
Die ist ja normalerweise viel früher verschlissen.

Gruß Gert

Hallo Gert,
die Bremsen (Beläge) hinten waren mit dem 1. Ölservice bei ca. 25 tkm fällig.
Gestern /Vorgestern beim Umziehen auf Winterbereifung (ca.38 tkm) waren die Beläge vorne und wieder hinten dran.
Lt. Händler (und lt. Anzeige) war vorne nötig und hinten wäre in Kürze auch wieder nötig gewesen.
Das Wechselinterval im BC ist jetzt auch viel kürzer als bei Neufahrzeugübernahme.
hok

P.S. die Erklärung meines Händlers warum hintere Bremsen zuerst gemacht werden müssen, war, daß die Bremsbalance geändert wurde

neob18
25.11.2012, 10:35
Hab da noch ein Japan Spezial gefunden, oder besser gesagt Kees hat es mir verraten :tuschel:.

Dort gibt es den D5 Turbo!!
280 PS und 600 Nm.

LINK (http://www.alpina.co.jp/models/d5-turbo-limousine/)

Rainer Witt
25.11.2012, 10:39
Das ist der neue für Japan aufgepeppte Monoturbo mit 3 Litern Hubraum und Abgaswerten, deren Abgas sauberer als die normale Luft sein dürfte, welche wir hier täglich atmen.

Den Motor vielleicht - noch ein bischen modifiziert - im neuen D3 /D4 zu einem annehmbaren Preis?

Das wäre doch mal ein Gedanke wert oder? Dann wären alle D3 Fahrer, die sich doch noch ein Sixpack auf Basis eines Diesel wünschen, wahrscheinlich überglücklich.

Gruß Rainer

neob18
25.11.2012, 10:52
Das ist der neue für Japan aufgepeppte Monoturbo mit 3 Litern Hubraum und Abgaswerten, deren Abgas sauberer als die normale Luft sein dürfte, welche wir hier täglich atmen.

Den Motor vielleicht - noch ein bischen modifiziert - im neuen D3 /D4 zu einem annehmbaren Preis?

Das wäre doch mal ein Gedanke wert oder? Dann wären alle D3 Fahrer, die sich doch noch ein Sixpack auf Basis eines Diesel wünschen, wahrscheinlich überglücklich.

Gruß Rainer

Ja, da hast wohl recht und die Entwicklung hätte man sich auch schon gespart, "einfach" einbauen und fertig.

Hab vorhin den D5 Turbo #002 gefunden und der Besitzer schreibt, das es wohl nur 300 Stück geben wird, aber diese Zahl lass ich mir lieber noch mal von Kees bestätigen.:guggst_du:

Westo501
25.11.2012, 10:58
Das ist der neue für Japan aufgepeppte Monoturbo mit 3 Litern Hubraum und Abgaswerten, deren Abgas sauberer als die normale Luft sein dürfte, welche wir hier täglich atmen.

Den Motor vielleicht - noch ein bischen modifiziert - im neuen D3 /D4 zu einem annehmbaren Preis?

Das wäre doch mal ein Gedanke wert oder? Dann wären alle D3 Fahrer, die sich doch noch ein Sixpack auf Basis eines Diesel wünschen, wahrscheinlich überglücklich.

Gruß Rainer

Jepp, exakt das ist die Kombination die ich schon mehrfach angefragt hatte.

Übrigens sind die 280 PS mit 600 Nm auch exakt die Leistungsdaten, die man über ein "einfaches" Chippen des 530 D hinbekommt. Kriegst du an jeder Ecke heute angeboten. Ich vermute mal, dass fast alle das gleiche File dazu benutzen.

Grüße
Thomas

Captn Difool
25.11.2012, 11:03
Das hatte ich ja schon im F30-Thread angedeutet, das ein D3 Turbo mit aufgepeppten 6-Pack-Monoturbo die Lücke schließen würde und einen Respektabstand zum D5 halten würde. Den optional auch mit Xdrive, wäre das der Verkaufshit für die Alpenländer.

Mike58
25.11.2012, 18:59
Den Motor vielleicht - noch ein bischen modifiziert - im neuen D3 /D4 zu einem annehmbaren Preis?

Das wäre doch mal ein Gedanke wert oder? Dann wären alle D3 Fahrer, die sich doch noch ein Sixpack auf Basis eines Diesel wünschen, wahrscheinlich überglücklich. :dreh:

Gruß Rainer

Jo Rainer , so wäre es !

Grüße

Michael

horke
25.11.2012, 19:58
Hab da noch ein Japan Spezial gefunden, oder besser gesagt Kees hat es mir verraten :tuschel:.

Dort gibt es den D5 Turbo!!
280 PS und 600 Nm.


Wahrscheinlich weil`s da kein BiTurbo gibt ...

casi42349
25.11.2012, 21:02
ich glaube auch das das für einen D3 der hammer würde....

neob18
25.11.2012, 22:11
So hier mal ein paar Bilder vom

D5 Turbo #002 (http://www.alpina-archive.com/?p=12737)

Tracking
30.11.2012, 14:30
Bremsen hinten? Nach 35 TKM?
Verstehe ich nicht!
Das die hinteren Bremsen nach so geringer Laufleistung fällig sind....
Was ist denn mit der vorderen Bremse?
Die ist ja normalerweise viel früher verschlissen.

Gruß Gert

Kommt vom ACC - ist bei den AG Autos auch so

D3BT
01.12.2012, 20:46
So hier mal ein paar Bilder vom

D5 Turbo #002 (http://www.alpina-archive.com/?p=12737)

Leider macht sich Alpina spätestens hier mit der Vierrohr-Abgasanlage zum Narren. Entwicklungskosten und Gleichteileprinzip hin oder her, ich betrachte diese Entwicklung eher mit Skepsis.

neob18
30.03.2013, 00:34
Hier ein schöner Test von Motorvision.de

M550d vs. Alpina D5 BiTurbo (http://www.motorvision.de/alpina/d5-biturbo/alpina-d5-biturbo-bmw-m550d-vs-vergleichstest-heizol-mutanten-254314.html)

Ein sehr eindeutiges Ergebnis:top:

Westo501
30.03.2013, 06:41
Leider macht sich Alpina spätestens hier mit der Vierrohr-Abgasanlage zum Narren.....

Tja, so unterschiedlich sind die Geschmäcker.
Gerade das gefällt mir an dem Auto sehr gut.

Grüße
Thomas

roadawg
30.03.2013, 07:01
Dem schließe ich mich ohne weitere Kommentierung an ... :D
Tja, so unterschiedlich sind die Geschmäcker.
Gerade das gefällt mir an dem Auto sehr gut.

Grüße
Thomas

roadawg
30.03.2013, 07:05
Dem ist nichts hinzuzufügen :D, außer, dass sich der M550xD im Alltagsbetrieb im Vergleich noch gut 2-3l mehr gönnt ... freu mich schon, wenn ich meinen D5 demnächst mal wieder fahren kann! :roll:

Dank Dir Dominic!
Hier ein schöner Test von Motorvision.de

M550d vs. Alpina D5 BiTurbo (http://www.motorvision.de/alpina/d5-biturbo/alpina-d5-biturbo-bmw-m550d-vs-vergleichstest-heizol-mutanten-254314.html)

Ein sehr eindeutiges Ergebnis:top:

roadawg
30.03.2013, 07:26
Und es gibt auch ein Video auf youtube dazu ... :D

http://m.youtube.com/watch?v=HliJhuSnD_U

Herr Gedlich hat hier ein bißchen was zu tun und ist im Vergleich zum M550xD schwer begeistert. :applaus:

Zitat:
"Geht wie ein Porsche, verbraucht wie ein Polo und ist komfortabel wie eine S-Klasse!" :kichern:

Das Gegenteil zu diesem begeisternden Bericht gibt es auch:

Link - Video Testbericht BMW M550xD
http://m.youtube.com/watch?v=icIrRdw1sZ8
... und wenn man genau hinschaut, dann schleicht sich ab und zu ein D5 ins Bild! :aetsch1:


Hier ein schöner Test von Motorvision.de

M550d vs. Alpina D5 BiTurbo (http://www.motorvision.de/alpina/d5-biturbo/alpina-d5-biturbo-bmw-m550d-vs-vergleichstest-heizol-mutanten-254314.html)

Ein sehr eindeutiges Ergebnis:top:

dominic
30.03.2013, 07:45
Da sieht man es wiedermal, dass man nicht für alles eine Antwort/Model im Köcher haben muss. Weiss noch nicht ob ich heulen, mich schämen oder freuen soll wenn der erste BMW mit Frontantrieb mit dem VW vergleichen wird und die Herren aus München gänzlich Versagen:grrhh:

Gutes Auto der D5, brauche im Winter trotzdem einen Allrad:aetsch1: Aber im Sommer nicht, wer weiss:rolleyes:

Gruss Dominic

Maulwurf
23.03.2014, 15:43
Hallo,

zum aktuellen D5-Prospekt (03/14) habe ich eine Frage:
Da steht auf Seite 10:"...neuerdings auch optional als Sportlenkrad..."

Laut Preisliste gibt es nur eine Lenkrad-Variante mit den üblichen Polsterungsvarianten.

Was bzw welches Lenkrad ist damit ("neuerdings", "optional") gemeint?

Gruß, Franz

Maulwurf
26.03.2014, 21:32
Scheint sich wohl um eine "missverständliche Formulierung" zu handeln, so die Info aus Buchloe.

Ab November kann ich mich dann auch in die Reihe der D5-Touring-Eigner einreihen. Freu mich recht sehr :)

EWBR
27.03.2014, 07:40
Herr Gedlich hat hier ein bißchen was zu tun und ist im Vergleich zum M550xD schwer begeistert. :applaus::aetsch1:

Jetzt musste ich mir doch beide Videos einmal ansehen.

Es ist wie es immer war in Buchloe wird einfach gehobene Ingenieurskunst betrieben. Das hat man auch mit dem 2011 gewonnen Titel in der GT Masters wieder ganz klar zum Ausdruck gebracht. (Auch wenn das schon wieder eine Zeit zurück liegt)

Klasse Fahrzeug und das obwohl ich kein Diesel Jünger bin, klingt gut, ist nicht zu schwer, preislich interessanter und deutlich schneller.

Gefällt mir!

LG Oliver

roadawg
28.03.2014, 20:20
Gehobene Ingenierskunst ... das trifft es sehr gut! Selbst nach zwei Jahren begeistert er mich immer wieder! Klar der B5 ist ebenfalls reizvoll, aber als Geschäftsfahrzeug ist der D5 definitiv das interessantere Auto und "Best in class". Beeindruckend ist das Drehmoment und die für einen BiTurbo Diesel ungewohnte "Spritzigkeit" :) ... LIKE ...

Würde den Motor gerne mal in einem Dreier fahren ...

@maulwurf
Alles richtig gemacht! Du kannst Dich drauf freuen!

Jetzt musste ich mir doch beide Videos einmal ansehen.

Es ist wie es immer war in Buchloe wird einfach gehobene Ingenieurskunst betrieben. Das hat man auch mit dem 2011 gewonnen Titel in der GT Masters wieder ganz klar zum Ausdruck gebracht. (Auch wenn das schon wieder eine Zeit zurück liegt)

Klasse Fahrzeug und das obwohl ich kein Diesel Jünger bin, klingt gut, ist nicht zu schwer, preislich interessanter und deutlich schneller.

Gefällt mir!

LG Oliver

westernhagen
28.03.2014, 20:36
Würde den Motor gerne mal in einem Dreier fahren ...

Hab ich hinter mir - bin total begeistert und habe direkt bestellt :)

neob18
28.03.2014, 20:37
Gehobene Ingenierskunst ... das trifft es sehr gut! Selbst nach zwei Jahren begeistert er mich immer wieder! Klar der B5 ist ebenfalls reizvoll, aber als Geschäftsfahrzeug ist der D5 definitiv das interessantere Auto und "Best in class". Beeindruckend ist das Drehmoment und die für einen BiTurbo Diesel ungewohnte "Spritzigkeit" :) ... LIKE ...

Würde den Motor gerne mal in einem Dreier fahren ...

@maulwurf
Alles richtig gemacht! Du kannst Dich drauf freuen!


Ist zwar schon ein etwas älteres Video, aber es zeigt wie gut der D5 BiTurbo ist.

Alpina D5 BiTurbo - Test it (http://www.youtube.com/watch?v=HliJhuSnD_U)

Der D3 BiTurbo dürfte noch einmal besser gehen und noch weniger Verbauchen.

Ein Test zwischen D3 und D5 wäre interessant.

Wer hätte von 10 Jahren gedacht, das Alpina mal mit die besten Diesel Motoren der Welt baut.:top:

Maulwurf
28.03.2014, 20:54
Netter Test. Wenn mich der Herr Gedlich doch nur nicht so sehr an einen mir extrem unsympathischen Moderator erinnern würde...
@roadawg: oh ja, das tue ich auch- wenn es doch nur nicht so lange dauern würde... ;)

dominic
28.03.2014, 21:43
Wer hätte von 10 Jahren gedacht, das Alpina mal mit die besten Diesel Motoren der Welt baut.:top:

ALPINA selbst und die D10 Fahrer, natürlich (2000-2003) ! Ausser vieleicht einen netten bärtigen Herr :rolleyes:

http://www.alpina-automobiles.com/ww/models-alpina/modellhistorie/bmw-5er/e39.html

roadawg
28.03.2014, 23:11
... Looooooool ... kann mir nicht vorstellen wenn Du meinst ...
Ausser vieleicht einen netten bärtigen Herr :rolleyes:

http://www.alpina-automobiles.com/ww/models-alpina/modellhistorie/bmw-5er/e39.html

Datensalat
29.03.2014, 01:09
Sollte ich den kennen?

schlumpf-nu
29.03.2014, 05:03
naja eventuell????


Sollte ich den kennen?



:schlumpf:

EWBR
29.03.2014, 06:13
naja eventuell????
:schlumpf:

Vielleicht ist sein Name http://www.alpina-b12-136.com/pictures/ALPINA_Papa_Schlumpf.gif :guggst_du:

roadawg
29.03.2014, 10:05
Vielleicht ... aber nicht so wie wir ihn kennen 😁

Sollte ich den kennen?

schlumpf-nu
29.03.2014, 10:35
:Ich_nicht: Hab noch nie einen D10 besessen :nein:


Vielleicht ist sein Name http://www.alpina-b12-136.com/pictures/ALPINA_Papa_Schlumpf.gif :guggst_du:

:schlumpf:

dominic
29.03.2014, 16:42
du bist ja auch ein bartloser Papa-:schlumpf: :kichern: vom Bild her passt es sehr gut :applaus: